Frankreich hatte Deutschland im Laufe seiner Geschichte immer wieder überfallen

Deutsch-französische Erbfeindschaft
http://de.metapedia.org

erbfeindschaft😦

02.03.1689: Französische Truppen brennen Heidelberg nieder

Bereits ab 1660er drangen Frankreichs Truppen immer wieder aufgrund der „Erbfeindschaft“ nach Westdeutschland und in die Niederlande ein. Sie plünderten und brannten Städte und Gemeinden nieder. König Ludwig XIV. hatte neben seinem Hass auch die Absicht, sein „Land zu vergrößern“, wie er in einem Brief schrieb.
20.000 französische Soldaten überqueren die Grenze

Im Jahr 1688 überquerten 20.000 französische Soldaten die Grenze. Die Schwäche Kaiser Leopolds I. sollte genutzt werden, da dieser zu diesem Zeitpunkt Krieg gegen die Türken führte. Allerdings schlossen sich Brandenburg, Sachsen und Hessen-Kassel Kaiser Leopold I. an und entsandten 22.000 Soldaten nach Westdeutschland.

Die Soldaten benötigten jedoch mehrere Monate, um ins Kriegsgebiet zu reisen. So hatten die französischen Truppen reichlich Zeit, um die Strategie der verbrannten Erde anzuwenden. Statt der angedachten Erweiterung des französischen Lebensraums im Osten folgte die systematische Zerstörung zahlloser Städte.

Am 02. März 1689 zerstörten die Franzosen Heidelberg. Darunter auch das Heidelberger Schloss, welches als eine der schönsten Renaissancebauten Deutschlands gilt. Die Ruinen sind noch heute zu sehen. Bevor die Städte niedergebrannt wurden, plünderten die Soldaten alles von Wert und Nutzen und vergewaltigten in „Tausenden“ Fällen Mädchen und Frauen. Als die verbündeten Armeen anrückten, war Westdeutschland bereits zu weiten Teilen menschenleer und zerstört.

Den ganzen Artikel von Bürgender lesen :
http://www.gegenfrage.com/heidelberg-1689-franzoesische-truppen/

😦
Video: Heidelberg: Schloss ist die berühmteste Ruine Deutschlands
https://deutscheseck.wordpress.com/2017/03/02/zum-kalenderblatt-2-maerzlenzing-video-heidelberg-schloss-ist-die-beruehmteste-ruine-deutschlands-2/
😦

Die Französisch-deutsche Rivalität 1872-1914

http://www.vorkriegsgeschichte.de/content/view/13/29/
😦

moralischen-sieger

Deutschland – Frankreich eine Analyse

Kobold Auditore

Veröffentlicht am 17.06.2015

Wie nahm diese alte europäische ,,Erbfeindschaft“ ihren Anfang und Lauf ? Wer zerbrach das Zepter des Friedens und befeuerte dadurch auf Jahrhunderte den Unfrieden in Europa ?
Eine ungeschönte Hinterfragung der deutsch-französischen Feind- und Freundschaft in Geschichte und Gegenwart.
Politik und Massenmedien beider Länder ziehen über die genauen Ursachen der schwierigen, von Kriegen und Unrecht beladenen Vergangenheit, weitgehend einen Schleier, der sie vor möglichen Hinterfragungen schützen soll. Im halboffiziellen Lagebild beider Staaten seit 1945, wird Deutschland historisch direkt oder indirekt gerne als eigentlicher Aggressor des Konfliktes genannt, während man Frankreich durch gepflege Halbwahrheiten in Paris und Berlin gerne als Opfer oder gar moralischen Sieger darstellt.
Seit dem Ende der Völkerwanderungen, zeichnete sich spätestens im 6-7. Jahrhundert die Bildung eines Grenzraumes zwischen den gallo-romanischen Stämmen im Süden und Westen und die germanischen Stämmen (Franken und Alemannen) im Nord und Osten ab. Nach 800 entwickelten sich diese Stämme langsam zur französischen und deutschen Nation. Der deutsche Siedlungsraum umfasste seit je her das Elsaß und weite Teile Lothringens. All diese Gebiete standen mit der Gründung der Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation unter Otto I. im Jahre 962 stets unter deutscher Herrschaft.
Mit den Ausklingen des Mittelalters, setzt die unheilvolle Westausdehnung des französischen Herrschaftsanspruches langsam ihren Anfang. Eine Entwicklung die bald auch den deutschen Siedlungsraum im Elsaß und in Lothringen bedrohen sollte. Mit dem 30-Jährigen Krieg bot sich Frankreich 1648 erstmals die Gelegenheit, sich große Teile des deutschen Südwestens einzuverleiben und bis zum Rhein vorzustoßen, was 1681 mit der Einnahme Straßburgs (mitten im Frieden!) vollendet wurde. Ludwig XIV. nutze des Umstand aus, dass das Deutsche Reich im Südosten von den Osmanen bedroht wurde und seiner Westgrenze zu Frankreich keinen ausreichenden Schutz gewähren konnte.
Eine heute schon lange vergessene Brutalität gegen die deutsche Zivilbevölkerung durchzog nach der Einverleibung Straßburgs bei französischen Beutekriegen in den folgenden 100 Jahren den deutschen Südwesten. Dörfer und Städte wurden niedergebrannt, es wurde geplündert und gemordet. Spuren dieser Zerstörungswut lassen sich noch heute besichtigen.
Mit der Einverleibung Deutschlothringens und des Elsaß war Frankreichs Hunger nach neuem Land im Osten jedoch erst im Ansatz gestillt. Das Erreichen der völligen Rheingrenze bis an die Nordsee, war bereits seit dem politischen Testments Kardinal Richelieus im Jahre 1642, ein strategisches Langzeitziel und inoffizielle Staatsräson aller französischen Regenten. So war es zu Beginn des 19. Jahrhunderts Napoleon I. der ein politisch nicht geeintes Deutschland schubweise überfallen konnte und alle linksrheinischen Gebiete Deutschlands, sowie die ganze Nordseeküste bis einschließlich Hamburg, an Frankreich anschloss. Den Rest Deutschlands hielt er sich als Vasallenstaat mit dem Namen Rheinbund.

Deutsch-französische ErbFreundschaft

Frankreich

Napoleon

Deutschlands Elend ist der Welt Ruin

„Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit

DeutschenHass ist das Fundament der LuziFErischen WeltorDnung.

Die DEUTSCHEN : TäterVolk oder OpferVolk ?

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 103 Jahre Krieg gegen das deutsche VOLK, 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, HeimatFront, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Frankreich hatte Deutschland im Laufe seiner Geschichte immer wieder überfallen

  1. Hat dies auf Behindert Vertrieben und Rentner – Grundsicherung geklaut Nachteilsausgleich geklaut rebloggt und kommentierte:
    Parallelen zu 100 Jahre Versailler Diktat und Kriegsende des Ersten Weltkrieges, wie auch die Amtszeit nach Gründung des Deutschem Reiches, Skavenhandel und Skaverei beendete, wie dann mit 1932 die Amtzeit von Adolf Hitler beginnt und da die Schächtung verboten wurde! 1875 brachte es uns das Made in Germany ein und 1932 die Kriegserklärung, die immer noch besteht! Und was macht Kanzlerin in Ägypten ohne Volkes Auftrag, sie sucht zivile Gesellschaften auf! Siehe, was unter den 100 Jahren auch da Weimarer Republik folgte und von den Genossen am Reichtum des Volkes genagt wurde! So meine Grundsicherung als Rentner beklaut und nach 45 Arbeitsjahren, 46 wegen der Beitragszeit und die Benachteiligungsausgleiche der Behinderten beklaut, wie auch das an Nachteilen zur Obdachlosigkeit! ja das wäre dann echt link! 100 Jahre Raub und Mord im reiche der Deutschen! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Beteiligung Österreichs an einer EU-Armee grob Neutralitäts- und Verfassungswidrig! | BildDung für deine Meinung

  3. Pingback: US-Armee sucht neue Militärbasen in Deutschland | BildDung für deine Meinung

Kommentare sind geschlossen.