GasKammerGeschichten

08.02.1924: Erste Hinrichtung in einer Gaskammer

Am 08. Februar 1924 wurde in den USA erstmals eine Hinrichtung in einer Gaskammer durchgeführt. Der 29-jährige Gee Jon, Mitglied einer chinesischen Gang, wurde in einer umgebauten Metzgerei im Nevada State Prison mit Zyanid vergast.

TextAuszug ;
Todeskampf

Den Häftlingen, die in der Gaskammer hingerichtet werden, wird häufig der Rat gegeben, möglichst „tief einzuatmen“. Die meisten halten jedoch reflexartig die Luft an. Der Todeskampf verläuft relativ langsam. Die Häftlinge haben extreme Angst und haben offensichtlich große Schmerzen.

Die Augen springen aus den Höhlen und die Haut färbt sich lila. Durch die Blausäure wird das Gehirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgt, starke Krämpfe werden verursacht. Angeblich sollen auch Schmerzen ähnlich wie bei einem Herzinfarkt ausgelöst werden.

Bis heute besteht in den USA rechtlich die Möglichkeit, Häftlinge in der Gaskammer hinzurichten.

Den ganzen Artikel von Bürgender lesen :
http://www.gegenfrage.com/gaskammer/

😦

Henker erzählen: Der Gaskammerexperte

Geschichtsdokumente

Henker erzählen, „Todestrakte in den USA“, Ausschnitt aus „Einsfestival“ Dokumentation“: Gaskammerexperte mit interessanten Details; gar nicht so einfach mit dem Gas.

😦

Gina Turgel überlebte drei VernichtungslagerAuschwitz-Überlebende: „Der Gestank der Konzentrationslager bleibt immer“

focus.de

„Nicht realisiert, dass ich in der Gaskammer war“

„Wenn ich zurückdenke, muss ich mich manchmal zwicken, um zu sehen ob ich wirklich lebe“, sagt die gebürtige Polin im Interview. Ihre Überlebensgeschichte klingt unglaublich: Im Alter von 21 Jahren, wird Turgel mit hunderten anderen in Auschwitz-Birkeanau win eine Gaskammer gepfercht und soll getötet werden, berichtet NBC. Turgel überlebte jedoch. Sie hatte keine Ahnung, dass die Nazis versucht hatten, sie umzubringen bis eine Bekannte sie fragte: „Weißt du nicht was dir gerade passiert ist? Du warst in der Gaskammer!“

Turgel kann es bis heute nicht glauben, dass sie dem Tod von der Schippe gesprungen ist. „Ich habe komplett meine Stimme verloren“, erzählt sie gegenüber „NBC News“. „Ich habe einfach nicht realisiert, dass ich in der Gaskammer war, es muss irgendwie nicht funktioniert haben“, sagt sie weiter.

Turgel überlebte Versuche des NS-Arztes Mengele
😦

Laut Alexander Solschenizyn wurde der Gaswagen erfunden und erstmals erprobt von Isaj Davidowitsch Berg, dem Chef der NKWD-Wirtschaftsabteilung im Bezirk Moskau. Im Jahre 1937, der zweite Höhepunkt der Großen Säuberung, wurden Verhaftete am Fließband zum Tode verurteilt, in Lastwagen gepfercht, zu Erschießungsplätzen gefahren, dann per Genickschuß hingerichtet und anschließend verscharrt – ökonomisch eine ineffiziente, zeitraubende, kostenintensive Liquidierungsprozedur, befand Berg. Er konstruierte 1937 die fahrende Erstickungskammer, das Vergasungsauto, russisch „duschegubka“. Man verfrachtete die Opfer in geschlossene, vollkommen abgedichtete Russki Fords (Benziner). Während der Fahrt leitete man die tödlichen Abgase in die Autozelle, am Massengrab kippte man die Leichen in die Grube.[6]
Die Sowjetpropagandisten Ilja Ehrenburg✡ (links, stehend) und Alexei Tolstoi (sitzender Mann mit Brille) beim Charkower Schein- und Schauprozeß

Mitte 1943, wenige Monate nach der Enthüllung der sowjetischen Urheberschaft des Massakers von Katyn, inszenierten die Sowjets in Charkow und Krasnodar Schauprozesse, bei denen sie gefangengenommenen Deutschen vorwarfen, viele tausende sowjetische Zivilisten in Lastwagen aufs Land gefahren und, nachdem sie die Wagen mit den Opfern abgestellt hätten, Dieselabgase in das Wageninnere geleitet zu haben, woraufhin die Opfer kurz darauf gestorben seien.

weiterlesen:
http://de.metapedia.org/wiki/Gaswagen

😦

Iraqis Have Gas Chambers For All Jews! (The Jewish Press, 1991)

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 103 Jahre Krieg gegen das deutsche VOLK, 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, HeimatFront, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.