US Katholiken bitten Trump, Obama´s Rolle an Absetzung von Papst Benedikt XVI zugunsten des Franziskus zu ermitteln

Doch die Kirche tat noch mehr: Priester, vor allem Mitglieder des Franziskanerordens, mordeten eigenhändig mit. Ein Kommandant des infernalen Jasenovac-KZ war der Franziskanerpater Miroslav Filipovic. Sein Nachfolger, der Pfarrer Ivica Brkljacic, stellte einen Beichtstuhl auf, in dem er Häftlingen vor ihrer Liquidierung noch Geständnisse und Informationen abpreßte.
Erzbischof Stepinac, nach dem Krieg von einem Volksgericht zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt, hielt Jasenovac zwar für einen „Schandfleck“, fand gleichwohl viel Lobenswertes am Pavelic-Regime: Die Zahl der Abtreibungen, „vor allem von jüdischen und orthodoxen Ärzten praktiziert“, sei um zwei Drittel gesunken. Auch die Pornographie, vor allem von Juden verbreitet, sei verschwunden. Nicht zuletzt habe die Regierung den Priesterlohn erhöht.

Papst Pius XII. empfing den Poglavnik in Privataudienz und schickte ihm später einen Rosenkranz, den der katholische Kriegsverbrecher bis zu seinem Tode stets bei sich trug.

„Der dümmste aller Kriege“
ht tp://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13679810.html

„Jesuit Spring“ im Vatikan

Die Hauptaufgabe der neuen Führung – die so genannten „neuen Evangelisierung“. Die Formel wird unter dem schönen alten Inhalt verborgen, die Essenz von denen ökumenische Offenheit und interreligiösen Dialog, dessen Ziel die weitere Erosion des Christentums (und Ethik, und dogmatisch) in einer „Weltreligion“ unter der Autorität des Papstes, der sich unter der Kontrolle der „große Bruder“ ist.

In dieser Hinsicht ist, wie herzlich begrüßt den neuen Papst World Jewish Congress (WJC), dessen Präsident hat gesagt, dass sie Kenntnis von Francis, die häufig besucht interreligiösen Treffen nach Alter und lateinamerikanischen Niederlassung des Kongresses organisiert sind. Er betonte auch, dass der neue Papst ist immer für den Dialog offen und ist in der Lage, Brücken zwischen Katholizismus und anderer Religionen zu bauen, dass sie hoffe, dass der Papst wird gegen diejenigen Priester, die die Existenz des Holocaust zu leugnen zu nehmen, und dass es Beziehungen zwischen dem Vatikan und Israel zu stärken. Ein anderer Jude, ein Freund von Papst Baruch Tenembaum sagte über ihn noch wärmer: „Dieser Mann sehr einfach, sehr bescheiden und geistig ist. Wie kein anderer wurde er in allen interreligiösen Treffen beteiligt. Er hat viele Freunde von Rabbinern, mit denen er sein Buch veröffentlicht. Er besuchte viele Synagogen. Ich bin mir nicht, weil ich ein Jude bin, sondern weil er ein Mann ist, von einem tiefen Respekt für alle Personen, die das Recht haben, anders zu sein inspiriert »[1]. Besser nicht sagen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass das Wesen des Jesuitismus – in ihrer Heuchelei, seine adaptive Moral, die Gläubigen lehrt unter dem Deckmantel der Durchführung das moralische Gesetz in der Tat, es verletzen, ohne es zu wissen. Als er Yu.F.Samarin schrieb, hat der Jesuitenorden den großen „global deal“ gemacht, den Abschluss „die Verbindung zwischen Wahrheit und Lüge, Gut und Böse, Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit Bozheyu eines Mannes.“ Wenn das Christentum zur Erhaltung des ewigen in unserer hektischen Welt begangen wird, ist es der ewige Jesuitism passt sich der Welt, und es baut pervertiert in die Gegenwart.
TextAuszug :

Die Hauptaufgabe der Jesuiten – um die Stärkung der Macht der transnationalen Klasse von Eigentümern durch die Schaffung von Illusionen seiner wundersamen Verwandlung in einen Retter der Menschheit zu gewährleisten. Und während mein Vater würde „eine arme Kirche,“ die Reichen müssen den Raub der Völker auf ihre totale Herrschaft der Welt zu etablieren.

Den ganzen Artikel lesen:
http://de.cyplive.com/ru/news/iezuitskaya-vesna-v-vatikane.html
😦
Wissenswertes zu Guatemala:

US-Menschenversuche: Syphilisexperimente in Guatemala
http://www.gegenfrage.com/us-menschenversuche-syphilisexperimente-guatemala/

Israels vergessene Rolle im Bürgerkrieg in Guatemala

Auf dem Höhepunkt der Massenvernichtung von Guatemala in den 1980er Jahren, besonders an den zu den Mayas zuzuordnenden Ixil-Indianern, arbeitete die US-Regierung unter Ronald Reagan eng mit israelischen Beamten zusammen. So seien dem Diktator in Kooperation mit israelischen Agenten zahlreiche Kampfhubschrauber zur Verfügung gestellt worden. Damit habe die Armee ganze Dörfbevölkerungen in die Berge gejagt und zahlreiche Massaker verübt.
http://www.gegenfrage.com/israels-buergerkrieg-guatemala/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.