Der Panslawismus – Die lang geplante Vertreibung des deutschen Volkes aus ur-deutschen Gebieten | Das ZZ-Archiv

Schärfsten Protest gegen diese Forderungen und Pläne formulierte u.a. Karl Marx. 1855 schrieb Karl Marx in der „Neuen Oder-Zeitung”:

„Panslawismus ist eine Bewegung, die ungeschehen zu machen strebt, was eine Geschichte von tausend Jahren geschaffen hat, die sich nicht verwirklichen kann, ohne die Türkei, Ungarn und eine Hälfte Deutschlands von der Karte Europas wegzufegen, die, sollte sie diese Resultate erreichen, ihre Dauer nicht sichern kann, außer durch die Unterjochung Europas.“

😦

Karl Marx schrieb während des Krimkrieges 1853 in der „New York Herald Tribüne“, daß es einen russischen Welteroberungswillen gebe und der Panslawismus die kommende Weltgefahr sei. So äußerte er sich in seinem Zeitungsartikel „Rußlands Vergrößerung“ vom 14. Juni 1853:

Die ganze Habsburger Monarchie werde durch Rußlands Streben, Weltreich zu werden, verschlungen werden, wenn man seiner Laufbahn nicht Halt gebiete. Sonst würde sich herausstellen, daß die natürlichen Grenzen Rußlands von Danzig oder Stettin bis Triest gehen.

😦
Zitate von Karl Marx, Satanist, VölkerMordVater, Kapitalist, Zionist und Freimaurer lese ich immer aufmerksam.

Die Tschechen und Polen wurden von Freimaurern und HochGradFreimaurern geführt.
Beide StaatsGründungen schon vor 1914 in den JokobinerIlluminatenLogen beschlossen.

Diese wurden nach 1945 durch Vertreibung, im Sprachgebrauch von Beneš „Hinausliquidieren“, der Ermordung der Sudetendeutschen verwirklicht. Benesch erreichte als erster die Zustimmung der Alliierten zum Vertreibungsholocaust (tschechisch odsun = Abschub), der mindestens drei Millionen Deutschen das Leben kostete.

„Am Sonntag, 13. Mai (1945), zog Eduard Benesch […] in Prag ein. Man empfing ihn jubelnd und zündete zu seinen Ehren an der Straße aufgereihte Deutsche als lebende Fackeln an.“
http://de.metapedia.org/wiki/Edvard_Bene%C5%A1

Der Panslawismus wurde geboren

Hier wurde der Panslawismus geboren und die Oder-Neiße-Grenze gefordert, die 100 Jahre später von unseren feigen Politikern verwirklicht wurde. So haben sie das Heimatland der Vertriebenen verschenkt, das Vaterland, verraten und die Vertriebenen belogen und betrogen. von Gerold Bernert
https://bilddung.wordpress.com/2014/06/28/sarajevo-attentat-mit-20-millionen-todesopfern/
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/06/28/28-juni-gedenktag-zweier-weltverbrechen/

Geplanter Völkermord an den Sudetendeutschen

Die Planung des Völkermordes

Allgemein wird behauptet, der Völkermord an den Sudetendeutschen sei eine »spontane Reaktion« der Bevölkerung gewesen, ungeplant und ungesteuert, um sich für »erlittenes Unrecht« zu rächen. Dies ist, wie die meisten Legenden, eine Lüge. Der Völkermord war schon lange sorgfältig geplant.

Die VernichtungsKriege gegen die Deutschen waren auch immer RaubKriege.

Der Wert des geraubten Vermögens wurde 1947 mit 19,44 Milliarden US-Dollar angegeben, gerechnet in Reichsmark-Werten von 1938 umgerechnet nach Dollarkurs von 1938. In deutscher Hand befanden sich nach tschechischen Statistiken von 1927 der überwiegende Teil der Industrie der Tschechoslowakei. Geraubt wurden den Sudetendeutschen ferner 1.150.000 Hektar Wald und 1.650.000 Hektar landwirtschaftlichen Besitzes. In diesen Zahlen nicht enthalten ist der deutsche Anteil am Vermögen des tschechoslowakischen Staates, der Länder und anderer Selbstverwaltungskörper, der Wert der von Deutschen geleisteten Zwangsarbeit usw., so daß die genannten Zahlen Niedrigst- und nicht Höchstwerte darstellen.(vgl. Dokumente, S. 553 f) Es wäre interessant, den heutigen Wert des Raubgutes zu ermitteln, er muß in die zig Milliarden gehen!

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/07/31/freimaurer-und-stalinfan-eduard-benesch-ich-sehe-da-nur-die-moeglichkeit-einer-radikalen-endloesung/

Merkel liest StalinBiographien – meine LeseEmpfehlung für Deutsche VolksVertreter und WahrheitsSucher.
ZeitZeugenBerichte:
http://tinyurl.com/jclnjru
http://tinyurl.com/z4x84ba
http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/bestie/bw00.html

Wissenschaft3000 ~ science3000

Der Panslawistenkongress von 1848 in Prag verlangt die Vertreibung der Deutschen. – Diese Veranstaltung wurde übrigens ganz bewußt in deutscher Sprache abgehalten; denn Deutsch war die einzig…

Artikel lesen bei: Der Panslawismus – Die lang geplante Vertreibung des deutschen Volkes aus ur-deutschen Gebieten | Das ZZ-Archiv

Hochgeladen am 24.02.2008

Scenes of column of German POWs, German SS prisoners killed by Czechs; some are wounded, German female prisoner with bruised eye, and smiling Czech civilians

Kommentar: Auch meine Großeltern gehören zu den vertriebenen Sudetendeutschen, sie haben die Vertreibung aus der Heimat niemals ganz überwunden, obwohl sie letztlich den größeren Teil ihres Lebens in Deutschland zubrachten.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.