Schwindlers List : VölkerMorde und die Schuld der Deutschen

geschichtsfaelschung-hereroaufstand

Wer sind die Hereros?

Es gab einen deutschen Kolonialkrieg vor hundert Jahren in Südwestafrika. Jetzt haben die Hereros Deutschland in New York verklagt. Soll ich mich als Deutscher für die Hereros verantwortlich fühlen? Oder soll ich für Deutsche drei Generationen vor mir Verantwortung übernehmen?

Wenn wir mit Konfliktverarbeitung und Schuldzuweisungen so weit in der Zeit zurückgehen, dann können wir uns überhaupt nicht mehr bewegen. Wir verlören uns in einem undurchdringlichen Dickicht. Wir sollten uns darum bemühen, wie wir mit der Gegenwart klar kommen.
In der Gegenwart werden wir überrannt von Millionen von Migranten, die uns eine internationale Schlepperindustrie ins Land bringt, nachdem sie die Migranten für die Aufnahme in die deutschen Sozialsysteme geschult hat. Wir brauchen Politiker, die nicht einfach kapitulieren, sondern Menschen ins Land lassen oder holen, die uns helfen können und denen wir helfen können. Wir brauchen Politiker, die uns gegenüber dem Ausland selbstbewusst vertreten und uns gegen unbillige Forderungen schützen.

TextAuszug :

Die Indianer waren ursprünglich gut versorgt mit fruchtbarem Land und wildreichen Wäldern. Durch spanische und amerikanische Siedler wurde das Land abgebrannt und in Felder verwandelt. Die Flüsse wurden vom Abraum der Goldschürfer (Prospecter) vergiftet.

Milizen der Siedler ermordeten Männer, Frauen und Kinder, wie Augenzeugen berichteten, mit ausgesprochener Begeisterung. Über den Staat waren „Killing Fields“ verstreut, auf denen nach Schätzungen die Hälfte der dann noch lebenden 80.000 Indianern ermordet wurden. Das Ermorden von Indianern war ein Wochenendzeitvertreib, auch mit üblen Methoden wie das Schädelspalten auf Steinen. Gruppen von Männern brachen von San Franzisko in den Norden des Staates auf, um ganze Indianerdörfer mit allen Bewohnern auszulöschen. Die Aktionen standen unter dem Motto: Ausmerzung der Indianer.

Den ganzen Artikel von Dr. Hartmut Grebe
https://www.compact-online.de/wer-sind-die-hereros/

Auch die Kommentare beachten !

schuld-ist-deutschland

Und schon wieder ein Völkermord mehr, an den wir glauben müssen

Wieder einmal haben sich die Deutschen selbst bezichtigt.

Diesmal geht es um Vorgänge zwischen 1904 und 1908 in Namibia, dem damaligen Deutsch-Südwestafrika. Damals seien 85.000 Herero und Nama von deutschen Truppen getötet worden. Das stuft die deutsche Regierung nun als Völkermord ein.

Das spricht gewiss für die edle deutsche Dauerbereitschaft zur Selbstzerknirschung. Dahinter stehen gewiss auch historische Fakten (auch wenn ich ehrlich gesagt kein großer Experte in der Geschichte jenes afrikanischen Landes bin).

Ungut ist nur, dass jetzt zunehmend europäische Strafgesetze zum Glauben an „Völkermord“-Deklarationen durch internationale Gerichte verpflichten. Das widerspricht nicht nur der Freiheit historischer Forschung – es könnten ja andere Historiker zu ganz anderen Ergebnissen kommen. Das ist auch ärgerlich, weil andere Völker viel weniger unkritisch sind und viel seltener solche „Völkermord“-Deklarationen abgeben.

Man denke nur an die Blutbäder und Verbrechen, die Belgien im Kongo angerichtet hat, die Großbritannien in Amritsar begangen hat, die die Sowjetunion an den Balten, den Krimtataren und Russlanddeutschen durchgeführt hat. Man denke nur an die tschechischen Verbrechen an den Deutschen in Böhmen und Mähren. Man denke nur an die japanischen Untaten in großen Gebieten Ostasiens. Man denke nur an das Blutbad des Russlandfeldzugs von Napoleon, der in Frankreich noch hoch verehrt wird.

Den ganzen Artikel von Andreas Unterberger lesen :
http://www.andreas-unterberger.at/2015/07/und-schon-wieder-ein-voelkermord-mehr-an-den-wir-glauben-muessen/

😦

[Re-Up] Jan von Flocken: Der Hereroaufstand 1904 – Völkermord oder Kriegspropaganda?

Deutscher Freigeist

Michael Friedrich Vogt

😦

Die Deutschen schützten die Menschen und die Völker ihrer SchutzGebiete.

Ist schon Merkelwürdig – Deutsches VOLK und Land haben nie eine Lobby.

Deutsche Schuld ist das Fundament für die Neue EineWeltOrdnung ?

😦

Fazit

Das Deutsche Reich betrieb seine begrenzte Kolonialpolitik als verspätetes Schlußlicht. Sofern wirtschaftlicher Erfolg erzielt wurde, beschränkte er sich auf die Profite einiger Privatunternehmer. Das Schutzgebiet DSW war zwar die größte Kolonie, aber wegen minderem wirtschaftlichen Nutzen auf dem Wühltisch der anderen Kolonialmächte liegengelassen worden. Eine schwer überschaubare Zahl von Eingeborenenvölkern unterschiedlicher Sprache und Kultur konnte in DSW mangels Vermögen kein aussichtsreicher Handelspartner werden, kam aber ständig in Konflikt mit den Kolonialbehörden.
Als die Not einer Viehseuche vorhandene Spannungen in einer Kette von Konflikten entlud, wurde mit v.Trotha ein Truppenkommandeur aus Berlin geschickt, der zwar wenig Fragen stellte, aber den Erwartungen der frustrierten dt. Siedler besser gerecht wurde als der gerechte Gouverneur Leutwein.
Der große Schlag v.Trothas gegen marodierende Hereros, die offenbar Verabredungen mit der konkurrierenden Kolonialmacht England hatten, schlug fehl. Indem der tumbe Militär-Karrierist seine Gefechts-Niederlage nachträglich umfrisierte als angeblichen Verjagungsplan mit Wüstenbereinigung, schuf er den Kristallisationskeim für eine Geschichtslegende, mit der heute eine lebende Volksleiche vor Gericht Genugtuung für ihren Tod verlangt.
Immerhin führt dies dazu, daß die Gewaltlatenz dieser Gruppe und ihre früheren barbarischen Untaten heute als würdiger Freiheitskrieg geehrt werden. Die geschickte Flucht der Hereros hin zum Asyl ihrer Waffenlieferanten folgte damals zwar einem pfiffigen Plan, doch hatten sie die Schrecken der Wüste ebenso unterschätzt wie v.Trotha seine Gegner. Solche Wüstenopfer kann man jedoch leicht auf deutsche Konten buchen, es wird noch immer allseits wohlwollend gefördert.

http://web.archive.org/web/20080419021225/http://histor.ws/seppdepp/060.htm

Mit der Losung „Ich kämpfe – tötet alle Deutschen!“ begann der Aufstand, erst zwei Tage später änderte Hererokapitän Samuel Maharero seinen Befehl um in: „… tötet keine Frauen, Kinder oder Missionare, keine  Buren und Engländer“.

„Deutsche“ VolksVertreter, der VölkerMord und die Wahrheit

Herero bei BildDung

https://bilddung.wordpress.com/2014/04/22/jakob-augstein-im-zweifel-links-und-gegen-die-deutschen/

Indianer bei BildDung

VölkerMord Kongo

Bild dir deine Meinung mit Helmut Roewer

VölkerMord Indien

WeltKrieger

geschichtsfaelschung-armeniergenozid

deutsche-schuld-kult

deutschland-ist-schuld

bischof-huber-bedauert-rolle-der-kirche-bei-herero-krieg-in-namibia

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 103 Jahre Krieg gegen das deutsche VOLK, 9-11, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, Bild dir deine Meinung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, HeimatFront, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.