Was die nwo am meisten fürchtet – Das DEUTSCHE VOLK

Deutsche haben Deutschland aufgebaut

Werner Altnickel

weitere Infos im VideoBegleitText.


😦

Gastarbeiter kamen nicht “gerufen”

Wer nun heute das Internet speziell nach der Geschichte der türkischen Gastarbeiter absucht, wird auf 99 Prozent aller Seiten gleich in den ersten Sätzen belogen, denn es heißt da stereotyp, wir hätten Arbeiter gebraucht und die Türkei sei so nett gewesen, welche zu schicken. Danke, aber dies stimmt nicht:

Die Initiative für das deutsch-türkische Anwerbeabkommen ging, was wenig bekannt ist, von der Türkei aus. Die Türkei hatte ein erhebliches Interesse daran, einen Teil der rasch anwachsenden Bevölkerung befristet als Gastarbeiter ins Ausland zu schicken. Neben der Entlastung des eigenen Arbeitsmarktes versprach sie sich zu Recht dringend benötigte Deviseneinnahmen sowie einen Modernisierungsschub durch zurückkehrende Gastarbeiter, die sich entsprechende Qualifikationen angeeignet haben würden. Rund 77 Prozent der Erwerbstätigen waren damals in der Landwirtschaft tätig, nur etwa zehn Prozent in der Industrie.

Dass die Anwerbevereinbarung mit der Bundesrepublik Deutschland auf Initiative und Druck der türkischen Regierung zustande kam, bleibt in der Literatur meist unerwähnt.

Den ganzen Artikel lesen :
http://paukenschlag.org/?p=191

„Kanzler Kohl sagte, (…) Über die nächsten vier Jahre werde es notwendig sein, die Zahl der Türken um 50 Prozent zu reduzieren – aber er könne dies noch nicht öffentlich sagen“ (…) „Es sei unmöglich für Deutschland, die Türken in ihrer gegenwärtigen Zahl zu assimilieren.“ (Gesprächsprotokoll vom 28.10.1982 – Helmut Kohl / Margaret Thatcher)

😦

Gülen: gefährliche CIA-gesteuerte Umsturzorganisation zur Destabilisierung von Staaten

GeoPolitik und Zeitgeschichte

😦

Claudia Roth – Sexuelle übergriffe der Flüchtlinge sind typisch deutsch

AugedesArgos

Im Rahmen der Debatte um die Kölner Silvesternacht, in der viele Frauen Opfer von sexuellen Übergriffen durch eine Horde von ca. 1000 Männern wurde, entflammt nun auch eine neue Diskussion um sexuelle Belästigung und schlimmeres und wie man solche Delikte ahnden müsste. Claudia Roth ist nur eine von vielen Politikern, die dazu natürlich auch was zu sagen hat. Die Spitzenpolitikerin der Grünen ist laut einem Interview mit Die Welt der Meinung, dass die sexuellen Übergriffe, wie sie in Köln passiert sind, typisch deutsch sind, da ja beispielsweise auch auf dem Oktoberfest immer wieder Fälle von sexueller Belästigung oder Vergewaltigung ans Licht kämen. Claudia Roths Äußerungen kritisch zu hinterfragen habe ich mir zur Aufgabe gemacht in diesem Audiokommentar um die Frage zu klären: Sind die sexuellen Übergriffe der Flüchtlinge typisch deutsch?

😦

Claudia und Ursula sorgen für Gerechtigkeit

Kanal von DieClownUnion

😦

Die Claudia, die Indianer und die Toleranz

Kanal von DieClownUnion

😦

Grüne Bilder

102 Jahre Krieg gegen das Deutsche VOLK

Türkei Bilder

https://pressefreiheit24.wordpress.com/2016/03/14/bildung-bei-den-gruenen/

Alice Weidel klärt Rot Grün über Scharia auf AfD MdL

Junge Grüne urinieren auf Deutschland-Flagge und fordern Fahnen-Verbot bei EM

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Was die nwo am meisten fürchtet – Das DEUTSCHE VOLK

  1. Deutsche Friedensbewegung schreibt:

    „Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft
    gut angepasst zu sein.“ Jiddu Krisnamurti

    Schauen wir einmal in das Buch ‘‘Die deutsche Karte” von Gerd-Helmut Komossa
    (ehemaliger Amtschef des MAD – zwei Sterne General), auf Seite 21 / 22.
    Dort wird die Kanzlerakte, 99 Jahre Presse in alliierter Hand, die Beschlagnahme
    der Goldreserven usw. bestätigt.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurden, haben die Auswirkungen
    des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer wieder gesagt, so etwas darf
    nie wieder passieren. Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer
    Meinung umgebracht. Gedenkt der “Weissen Rose” und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de…

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg und
    zweiten Weltkrieg. Die Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen:
    Kümmert euch um den Frieden ! Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ?
    Haben wir daraus gelernt ?

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze. Die Russen haben 1990 alle
    besetzten Länder verlassen und sich auf ihre Grenzen zurückgezogen. Die Nato
    rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen an die russische Grenze. Ist das friedlich ?
    Wollen wir wieder Krieg ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende werden vielfach als Nazis, Reichsbürger oder Antisemiten
    beschimpft und werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt.
    Alles das hatten wir schon einmal …. !

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetz und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man nach der Definition der UNO, den Nürnberger
    Prinzipien und vielen UNO Resolutionen der Nachkriegszeit Völkermord !

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer Handy
    oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keinen Frieden. Wir haben lediglich mit
    Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren
    Generationen:

    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.de

    Gefällt mir

  2. Ehrengard Becken-Landwehrs schreibt:

    So weit ich mich erinnern kann, war es nicht die Türkei alleine, die ihre Leute zu uns schicken wollte. Die Amerikaner hatten 1959 mit der Türkei Verahdnlungen in bezug auf ihre militärischen Niederlassungen in der Türkei. die 2052 der NATO beigetreten war (oder auch so, wie wir, beigetreten wurde? Ich kann mich noch erinnern, daß mein Vater über den erzwungenen Beitritt wütend war!) Die Verahndlungen wurden mit einem Abkommen abgeschlossen, in dem die VSA den Türken zusicherten, daß wir ihre Leute nehmen würden! Auch hier kann ich mich noch gut daran erinnern, daß Adenenauer über diesen Deal nicht erfreut war. Er wollte Italiener haben, die sich schon lange bewährt haben.
    Das ist aus meiner Erinnerung und ich habe die Sachlage nie überprüft. Mir fiel jetzt nur die Schilderung auf, daß es alleiane an der Türkei gelegen habe. Mit dem Hintergrund betrachte ich die Meinung aus einer anderen Warte. Außerdem haben wir sowieso nicht alles erfahren und die Presse war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz so bösartig, wie sie das heute der Fall ist.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.