Die WeihnachtsInvasion der Gottlosen in ein von GOTT verlassenes Land

25.12.1979: Sowjetuntion interveniert in Afghanistan

Was für die Sowjetunion mit einer Intervention begann, um die regierende Partei In Kabul „in Ordnung zu bringen“, schaukelte sich zu einem totalen Stellvertreterkrieg hoch, der Millionen Menschen das Leben kostete. Nicht zuletzt aufgrund des beherzten Eingreifens der USA, welche die radikalsten Mächte in Afghanistan bewaffneten und finanziell unterstützten, um der Sowjetunion ihr „Sovietnam“ zu bescheren. Letztendlich führte dies zum Aufstieg der Taliban.

TextAuszüge ;

Mitte Dezember 1979 beschlossen der KGB, das Außenministerium und das Verteidigungsministerium in Moskau, den regierenden Präsidenten Amin auszuschalten. Mann wollte Truppen nach Afghanistan entsenden, Amin stürzen und die nachrückenden Parteigenossen unterstützen, „um die Ordnung wieder herzustellen.“ Am 25. Dezember überschritten die ersten sowjetischen Einheiten die Grenze nach Afghanistan. Zunächst schleusten die Sowjets einen Koch ins Regierungsgebäude in Kabul ein, um Amin zu vergiften. Der Koch mischte Gift in das Getränk Amins.

Dabei handelte es sich um das in der Sowjetunion unbekannte Getränk Coca-Cola, was die Wirkung des Giftes neutralisierte, Amin überlebte den Mordversuch. Moskau war darüber sehr erzürnt und beschloss einen direkten Angriff. Sie ließen den Präsidentenpalast bombardieren, wobei Amin ums Leben kam. Hastig durchsuchten sowjetische Soldaten den Palast, um Beweise dafür zu finden, dass Amin ein CIA-Agent war, jedoch ohne Erfolg.

😦
Totaler Krieg

Die Intervention der Sowjetunion wuchs zu einem totalen Krieg heran, die Anzahl der zivilen Opfer ging in die Zehntausende. Ca. 40.000 afghanische Soldaten, etwa die Hälfte der gesamten Truppen, liefen zu den Mudschaheddin über. Aus vielen anderen Ländern meldeten sich zumeist muslimische Freiwillige, um sich mit den Mudschaheddin zu solidarisieren, darunter der später von den USA für andere Zwecke instrumentalisierte Saudi Osama bin Laden.

Im Jahr 1983 machte US-Präsident Reagan das Eingreifen der USA in den Krieg öffentlich und lud Vertreter der Mudschaheddin ins Weiße Haus ein. „Diese Ehrenmänner sind moralisch gleichzusetzen mit Amerikas Gründungsvätern“, soll er damals gesagt haben.

Er gab an, den Widerstandskämpfern alle Mittel zur Verfügung zu stellen, die sie wünschten. Daraufhin forderte Moskau die Regierung in Kabul dazu auf, antiamerikanische Proteste zu organisieren. Der Krieg zwischen der Sowjetunion und Afghanistan wuchs damit zu einem Stellvertreterkrieg zwischen Ost und West heran.

Afghanistankrieg ruiniert die Sowjetunion
😦
Afghanistan selbst wird seit dem verlustreichen Einmarsch der USA auch „Friedhof der Imperien“ genannt.

Taliban verbreiten US-Propaganda

Washington investierte übrigens Millionen Dollar in die Produktion gewaltverherrlichender Bücher, in denen radikale Ansichten mit zusammenhanglosen Koranversen verschwurbelt wurden. Mit diesen Büchern wurde afghanischen Schulkindern der „Heilige Krieg“ nahe gebracht. Später verwendeten die Taliban dieselben Bücher für die Verbreitung ihrer Ansichten. Kurz gesagt: Die Taliban verbreiteten US-Propaganda.

Die Afghanen haben dies offenbar verstanden, denn so meldete der Guardian 2010: „Es ist fast unmöglich in Afghanistan noch irgendjemanden zu finden, der nicht der Meinung ist, dass die USA die Taliban finanzieren. Und es sind die hochgebildeten afghanischen Akademiker, diejenigen, die von der ISAF, USAID und den internationalen Medienorganisationen beschäftigt werden und sogar US-Diplomaten beraten, die davon am meisten überzeugt scheinen.“

Den ganzen Artikel von Bürgender lesen :
http://www.gegenfrage.com/afghanistan-sowjetunion/

😦

Zur Analyse der Anschläge am 11.9.: Von Ronald Reagan und dem Sowjetisch-Afghanischen Krieg zu George Bush und dem 11. September 2001

Der Sowjetisch-Afghanische Krieg war Teil einer verdeckten Operation der CIA, die bereits unter der Regierung Carter vorbereitet wurde und die Finanzierung und aktive Unterstützung islamistischer Kampfgruppen zum Ziel hatte, die später als Al-Qaida bekannt wurden. Von Anfang an, also seit dem Ende der 1970er Jahre, spielte das Militärregime in Pakistan eine Schlüsselrolle in den von den USA finanzierten Militär- und Geheimdienstaktionen in Afghanistan. Nach dem Kalten Krieg wurde die zentrale Rolle Pakistans bei den Operationen der US-Geheimdienste auf den ganzen Mittleren Osten und Zentralasien ausgeweitet.

Seit Beginn des Sowjetisch-Afghanischen Krieges im Jahr 1979 wurden die islamistischen Brigaden von dem pakistanischen Militärregime aktiv unterstützt. Unter Anleitung der CIA wurde der Militärgeheimdienst Pakistans, der Inter-Services Intelligence / ISI einer Art Schattenregierung, die über viel Macht verfügte und und einen enormen Einfluss ausübte.

Amerikas verdeckter Krieg in Afghanistan, in dem Pakistan als Operationsbasis diente, wurde schon unter der Regierung Carter (1977-1981,) – also noch vor der sowjetischen „Invasion“ – vorbereitet.

In seinen veröffentlichten Memoiren teilt Verteidigungsministers Robert Gates, der auf dem Höhepunkt des Sowjetisch-Afghanischen Krieges stellvertretender CIA-Chef war, mit, der US-Geheimdienst habe den islamistischen Brigaden bereits vor der sowjetischen Invasion Hilfe zukommen lassen.

TextAuszug :
Historisch hat eigentlich Pakistan die Hauptrolle im „Krieg gegen den Terrorismus“ gespielt. Pakistan bildet nach Washingtons Auffassung einen geopolitischen Knotenpunkt. Es grenzt an Afghanistan und den Iran. Es spielte und spielt auch weiterhin eine entscheidende Rolle bei der Durchführung der Militäreinsätze der USA und der NATO in Afghanistan und in den Plänen des Pentagons für einen Krieg gegen den Iran.

Den ganzen Artikel lesen :
https://principiis-obsta.blogspot.de/2010/10/zur-analyse-der-anschlage-am-119-von.html

😦

Vom Kosovo bis Afghanistan: Entwicklungshilfe, wo in Milliarden Höhe die Gelder verschwinden

Hilfsgelder für Afghanistan Amerikas verlorene Milliarden

Marode Straßen, Minenkrater, Korruption: Der US-Kontrolleur für den Wiederaufbau Afghanistans stellt der dortigen Regierung ein vernichtendes Zeugnis aus. Milliarden Dollars versickern offenbar in dunklen Kanälen. mehr… [ Forum ]

Entwicklungshilfe: US-Kontrolleur kritisiert Unfähigkeit afghanischer Ministerien

Terror durch die NATO Verbrecher Banden, im Auftrage der Internatinalen Drogen und Verbrecher Kartelle der Banken, mit der Drogen Verteil Stelle: Kosovo und Albanien.

Wenn die NATO auftaucht, wird vor allem überall die Bildung vernichtet, Wälder, Parks Kultur.
Afghanistan 1967 – unglaubliche Bilder ….

Die News ist auf Türkisch, aber klickt euch einfach durch die Foto-Gallerie. Das ist Afghanistan 1967, bevor die Amis die Saudis und Taliban nach Afghanistan brachten …
http://www.milliyet.com.tr/fotogaler…-bir-ulkeydi/1

afghanistan-befreiung-von-menschenrechten

http://balkanblog.org/2014/01/31/vom-kosovo-bis-afghanistan-entwicklungshilfe-wo-in-milliarden-hoehe-die-gelder-verschwinden/

😦

                                                  Angela Merkel: Mein Kampf

bw-merkel-feminismus
https://proll.wordpress.com/tag/afghanistan/

😦

Afghanistan Bilder

😦

1944: Die Rote Armee hat Budapest im Zweiten Weltkrieg völlig eingeschlossen. Damit beginnt die bis zum 13. März dauernde verbissen geführte Schlacht um Budapest.

1978: Vietnamesische Truppen marschieren in Kambodscha ein, um Pol Pot zu vertreiben.

1989: In Rumänien werden nach der Revolution der ehemalige Staatspräsident Nicolae Ceaușescu und seine Frau Elena nach dem Urteil eines Militärgerichts hingerichtet.

1991: Mit der Auflösung der Sowjetunion tritt auch Michail Gorbatschow von seinem Posten als deren Präsident zurück. Gleichzeitig gewinnt Georgien seine staatliche Souveränität.

25. Dezember/Julmond Kalenderblatt:
https://deutscheseck.wordpress.com/

😦

Das Trauerspiel von Afghanistan – FONTANE Vertonung

Leo Kowald

ABSÄNGEREI & BRASSENSERIE http://leo.kowald.org – Gedicht (1858) von Theodor Fontane (1819-98, gemeinfrei). Musik, Gitarre und Gesang: Leo Kowald 2009 in bewusster Anlehnung (freie Werknutzung) an eine Interpretation von Nina Hagen. Perkussion: Karmelita Gaertig.

😦

„…Mit dreizehntausend der Zug begann, Einer kam heim aus Afghanistan.“

https://www.radio-utopie.de/2009/09/26/mit-dreizehntausend-der-zug-begann-einer-kam-heim-aus-afghanistan/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, GeschichtsLügen, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltVerbesserer, WerteLehre abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die WeihnachtsInvasion der Gottlosen in ein von GOTT verlassenes Land

  1. Pingback: National Journal: Jesus, unser arischer Heiland | BildDung für deine Meinung

Kommentare sind geschlossen.