War Jesus Jude ?

Jesus war kein Jude!
https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/04/10/jesus-war-kein-jude/

🙂
Jesus Christ’s Real Father A German Roman Soldier called Panthera
🙂
Panthera ist der Name eines römischen Soldaten, der gemäß dem römischen Philosophen Celsus (Kelsos) aus dem 2. Jahrhundert der leibliche Vater Jesu Christi aus einer unehelichen Beziehung mit Maria sein soll. Die Panthera-Legende lässt sich ab dem späten 2. Jahrhundert nachweisen, teilweise könnten Vorformen ins 1. Jahrhundert und in die Zeit der Evangelien zurückreichen. Viele Forscher halten die Legende für antichristliche Polemik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Panthera_(r%C3%B6mischer_Soldat)
🙂

Die Germanen die Deutschen das AUSERWÄHLTE VOLK ?!

„Das Reich Gottes wird einem anderenVolke gegeben werden,das die erwarteten Fruechte hervorbringt“ so sprach Jesus, wandte sich an eine lauschende Gruppe germanischer legionaere zu und sagte:“ Euer Volk wird es sein und so wird es sein“

Wer hatte das zu wem gesagt? Der genaue vollständige Originaltext soll sich
im Archiv der »Societas Templi Marcioni« befinden und soll aus den
Tontafeln der Sumerer entstammen. Diese Passage im Neuen Testament,
Matthäus 21, Vers 43, gibt den Inhalt der Prophezeiung wider. Und darin
spricht Jesus Christus zu den Pharisäern.
Unsere weisen Urahnen hatten wieder einmal vorausgesehen, was geschehen
würde. Aber welchem Volk sollte die bedeutende Rolle zugespielt werden?
Auch dazu gab es Klärendes.
Im Urtext wird klar, um wen es sich bei dem »anderen Volk« handelt. Jesus
Christus richtet seine Worte an Germanen einer römischen Legion. Und er
verkündet ihnen, daß das germanische Volk das Reich des Lichtes auf
Erden errichten wird.
Jetzt war die dunkle Allianz von Schwarzem Adel und Rothschilds und
Konsorten im Bilde. Die ahnungslosen und gutdenkenden Preußen, im
Verbund mit den Süddeutschen, ließen also den Fisch vom Haken. In
großzügiger deutscher Manier. Das wurde sofort genutzt. Nun begann eine
einmalige Kriegsvorbereitung. Raffiniert und ausgeklügelt bis ins Letzte.
Während außen die Konflikte mit den anderen Nationen geschürt wurden,
um einen neuen Krieg herbeizuführen und Deutschland den Garaus zu
machen, setzte eine perfekte und hervorragend organisierte Unterwanderung Deutschlands ein. In die Schlüsselpositionen von Politik, Staat
und Gesellschaft konnten Familienmitglieder der Allianz eingebracht wer-
den. Ob Politiker, Bankiers, Anwälte, Journalisten oder Unternehmer, überall nisteten sich die Maden ein.
In dieser Zeit war auch die Familie Warburg sehr engagiert tätig. Während
Moritz in Amerika in wichtige Positionen gelangte und Karriere bei der
FED machte, war Max in Deutschland als Berater des Kaisers und
Finanzminister der Reichsbank tätig. Max Warburg und sein Bruder (Paul)
Moritz Warburg dürften im Übrigen Pate gestanden haben ……..

Kommentare auch lesen :

2.11 Und Christus, der Herr, erhob seinen Arm und wies hin zu einer kleinen Gruppe still lauschender Legionäre, welche vom Volke der Germanen waren.

Alle beim HonigMann erfahren :
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/08/12/nebukadnezar-das-buch-der-sajaha-10-12/

🙂

Doch dann bleibt der Blick am Namen „Longinus“ hängen. Ist es etwa sein Beiname? Ist er ein besonders hochgewachsener Soldat? Vielleicht ein Germane, dem seine Mannschaft diesen Übernamen verpasst hat? Warum nicht!

Germanische Truppen sind um diese Zeit des öfteren in den gefährlichen Provinzen des Ostens eingesetzt worden. Auch aus unserem Gebiet ist bekannt, dass die Römer nach ihrer Eroberung der Alpenländer einen großen Teil der männlichen Bevölkerung in ihr Heer gesteckt haben, und aus Brigantium liegt ein schriftlicher Beleg über eine Legion vor, die sich im März hier bei uns am Bodensee und im darauf folgenden Oktober bereits in Persien aufhält. Bei 40-km Fußmärschen pro Tag, wie sie von einem römischen Soldaten erwartet wurden, lässt sich so etwas ohne weiteres machen!

Longinus – ein Germane! Wir scheinen uns mit unserer Vermutung auf der richtigen Spur zu befinden, denn in einem Buch mit schwäbischen Sagen wird doch tatsächlich von einem Hauptmann Longinus aus Zöbingen bei Ellwangen erzählt. Doch es kommt noch besser! Er habe den Seinigen nach Hause geschrieben, in Jerusalem sei kürzlich ein merkwürdiger Mann gekreuzigt worden und er, Longinus, sei auch dabei gewesen. Der Mann habe viel Wunderbares getan, viele Kranke mit seinem bloßen Wort geheilt, auch Tote wieder lebendig gemacht. Mit den vornehmen Juden sei er allerdings nicht gut ausgekommen. Die hätten auch keine Ruhe gegeben, bis sie ihn aus der Welt geschafft hätten Der Brief soll tatsächlich – laut Sage jedenfalls – in Zöbingen angekommen sein, und die Angehörigen hätten ihrem Sohn in der Fremde auch geantwortet.

Nach einer weiteren Kunde von solch einem germanischen Soldaten namens Longinus soll dieser Hauptmann unterm Kreuz aus der Schweiz stammen. Beschrieben wird die etwas seltsam anmutende Geschichte im Jahre 1833 von Clemens Brentano, dem bekannten Romantiker. Gehört hat er sie von der zu ihrer Zeit weitum bekannten stigmatisierten Nonne Katharina Emmerich, bei der er sich sechs Jahre in Dülmen in Westfalen aufgehalten hat, um ihre Reden und Visionen aufzuzeichnen. Das Ergebnis seiner Arbeit ist ein vielbändiges Werk, und ungezählte gekürzte Ausgaben werden später geradezu katholische Volksbücher.

Den Namen Longinus trägt der Soldat in den Berichten der Seherin allerdings erst nach seiner Taufe, zuvor heißt er nämlich Cassius. Sie beschreibt den Unteroffizier als etwas voreiligen, dienstbeflissenen Menschen von ……….

http://www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/vorarlberg/rheintal_unterland/longinus.htm

😦
Ratzingers Religionsfälschung und Verrat an Jesu Christi

Überdies berichten uns die jüdischen Quellen, dass Jesus tatsächlich von den Juden getötet wurde: „Darüber hinaus versucht der Talmud in keiner Weise der Verantwortung für den Tod Jesus auszuweichen. Ganz im Gegenteil, der Talmud bestätigt, dass Jesus den Tod verdiente und dass ihn die Juden selbst töteten.“ (Das jüdische Magazin FORWARD, USA, Ausgabe 8. Mai 2009)

Gleich nach Bekanntwerden von Ratzingers ekelerregender Religionsfälschung war ihm der Dank der modernen Pharisäer gewiss: „Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich beim Papst bedankt, weil der im zweiten Band seines Jesus-Buchs festgestellt hat, von einer Kollektivschuld der Juden am Tod Jesu könne nicht gesprochen werden.“ (Welt, 16.03.2011, S. 26)

Joseph Ratzinger ist bekannt für seine Religionsfälschungen. Er wird zum Beispiel nicht müde zu behaupten, dass die Juden das auserwählte Volk Gottes seien und dass der Gott der Juden natürlich der Gott der Christen sei. Aber Jesus Christus macht in Johannes klar, dass sein Vater (Gott) nicht der Vater der Juden ist. Deren Gott, so in Johannes, sei der Teufel selbst.

All das wundert nicht, wenn es stimmt, was wir von einigen Bischöfen erfahren haben. Im Vatikan sollen vier Freimaurerlogen wirken. Also Organisationen des Satans.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/03/22/ratzingers-religionsfalschung-und-verrat-an-jesu-christi/


Where is your god now ???

😦

Die Aufforderung zum Völkermord in der Bibel

„Denn die heilige Mutter Kirche hält aufgrund apostolischen Glaubens die Bücher sowohl des Alten wie des Neuen Testamentes in ihrer Ganzheit mit allen ihren Teilen für heilig und kanonisch, weil sie, auf Eingebung des Heiligen Geistes geschrieben, Gott zum Urheber [Autor] haben und als solche der Kirche übergeben sind.“ (Katechismus der Römisch-Katholischen Kirche, Nr. 105)

„Das Alte Testament bereitet das Neue vor, während dieses das Alte vollendet. Beide erhellen einander; beide sind wahres Wort Gottes.“ (Katechismus der Römisch-Katholischen Kirche, Nr. 140)

Die Kriege gingen dennoch ständig weiter. So sammelten sich bald erneut Midianiter an den Grenzen Israels, die unter Gideon bereits einmal militärisch besiegt worden waren. Dann formte sich das Volk der Philister, von denen das heutige Wort „Palästinenser“ abgeleitet wurde. Und über viele Jahrzehnte folgten nun kriegerische Auseinandersetzungen der Philister mit Israel, und erstmals wurden dabei auch einzelne militärische Niederlagen Israels zugegeben (z. B. 1. Samuel 4, 10). Zu den Philistern kamen die Ammoniter und Amalekiter als bekriegte Nachbarn hinzu. Dabei blieb das Prinzip erhalten, den Gegner total vernichten zu wollen, sowohl Kriegsleute als auch Zivilisten. Der erste König Saul (ca. 1030-1010) fiel deswegen angeblich beim HERRN, tatsächlich jedoch bei den Priestern, in Ungnade, weil er den Bann gegen die Amalekiter nicht vollständig durchführte und ihren König und ein paar Tiere leben ließ.

Da schlug Saul die Amalekiter von Hawila bis nach Schur, das vor Ägypten liegt, und nahm Agag, den König von Amalek lebendig gefangen, und an allem Volk vollstreckte er den Bann mit der Schärfe des Schwerts. Aber Saul und das Volk verschonten Agag und die besten Schafe und Rinder und das Mastvieh und die Lämmer und alles, was von Wert war, und sie wollten den Bann daran nicht vollstrecken … Und Samuel [der angebliche „Prophet“ des HERRN bzw. wahrscheinlich ein echter Gottesprophet, dem man, wie auch Mose, Gewalttaten nachträglich unterschoben hatte] hieb den Agag in Stücke vor dem HERRN in Gilgal … Aber doch trug Samuel Leid um Saul, weil es den HERRN gereut hatte, dass er Saul zum König über Israel gemacht hatte [angeblich weil dieser die Amalekiter nicht total vernichtet hatte]. (1. Samuel 15, 7-9.33.35)

http://www.theologe.de/altes_testament.htm

🙂

GOTT ist in JEDEM Wesen.
Jeder kann GOTTES WILLEN fühlen und erkennen.

Jesus Bilder

Religion Bilder

ChristenVerfolgung und was tun die Kirchen ???

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AnNijaTbe, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, Gesundheit, Gott der Liebe, Guter Mensch, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, TierGeschwister, TierQuäler, TierSchutz, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.