JESUS von Nazareth : Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten ?

JESUS CHRISTUS lebte Gerechtigkeit und Wahrheit und er möchte dass alle Menschen das gleiche tun .

zeichen-dieser-zeit-nicht-deutenThe End Of The Depression 1932

zeichen-nicht-deuten

😦
„Auch das Hakenkreuz, das als das Symbol des Nationalsozialismus heute zu zeigen fast überall verboten ist, reicht mit seiner symbolischen Vergangenheit nicht nur tief in die Mythologie des Urmenschentums hinein, sondern auch in die Geschichte des jüdischen Volkes. Ihm ist es ebensowenig fremd wie anderen Völkern des assyrisch babylonischen Kulturkreises und den Vorderasiaten, denen allen es eine kosmische Bedeutung anzeigt. Als sein Ursprung kann hier das Aleph, der erste Buchstabe des jüdischen (hebräischen) Alphabets, angesehen werden, der am eindeutigsten unter den Lettern der Völker das Hakenkreuz demonstriert. So findet sich das Hakenkreuz denn auf einer Münze auch bei den Juden, nämlich auf dem Schekel des Königs Hiskia von Juda um 700 vor der Zeitenwende.“

Dietrich Bronder in „Bevor Hitler kam“, 2. Auflage, Genf 1975, S. 228
http://www.luebeck-kunterbunt.de

faschismus-macht-des-finanzkapitals

😦


https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/06/die-uralte-satanische-verschworung-die-auf-der-kabbala-basiert/

Drittes Reich

„Von Claus-Ekkehard Bärsch stammt die These, dass der Terminus des ›Dritten Reiches‹ weder von Ibsen direkt, noch ausschließlich durch Arthur Moeller van den Bruck in die Phraseologie der Nazis gelangt, sondern durch den Ibsen-Übersetzer Dietrich Eckart.“[26]

Genau schrieb Bärsch:

„Es ist nicht Moeller van den Bruck, von dem die Nationalsozialisten den Begriff ›Drittes Reich‹ übernommen hatten, sondern ein einflußreicher Mitbegründer der gesamten Bewegung hat diesen Begriff schon 1919 – also vor der ersten Auflage des Buches von Moeller van den Bruck aus dem Jahr 1923 – im eindeutigen Kontext politisch-ideologischer Schriften gebraucht. Es ist der zum Politiker mutierte Poet Dietrich Eckart.“[27]

Vermeidung des Begriffs
Am 13. Juni 1939 ließ Hitler in einem „nicht zur Veröffentlichung“ bestimmten Rundschreiben die weitere Verwendung des Begriffs „Drittes Reich“ untersagen.[31

https://de.wikipedia.org/wiki/Drittes_Reich


https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/11/03/pentagramm-und-hexagramm-als-symbole-der-weltkrieger/

😦

Hitlers „DienstMädchenGesetz“ :

Hitler gab den Bürokraten den Befehl, die drei Pfeiler des „Blutschutzes“ in Paragraphen zu fassen: das Eheverbot und den „Rassenschande„-Komplex, zu welchem auch das Beschäftigungsverbot „deutschblütiger“, noch gebärfähiger Dienstmädchen in jüdischen Haushalten zählte.

😦

“ SchicklGRUBEr “ selber ausgraben mit Guckel oder hier im Blog.

Blood and Honour 

Adolf Hitlers Abstammung – siehe auch die AhnenTafel !

Die Geschichte hinter den NaZi-Geschichten

Können wir die Geschichte durch Geschichten besser verstehen ?

😦

Hitler’s Grandmother Shicklgruberin German Means Jewish Coin Digger in German

Hitler’s father’s mother’s name in German literally translates as „digger of Jewish coins.“ Shicklgruber = Shickl (= „shekel“ or „schekel“ in German) + „grub“ (= „dig“) + er

😦

Hitler – 666
Im Internet werden vielfältige Deutungen zur Untermauerung diverser Verschwörungstheorien verbreitet. Diese Spekulationen verbinden durch umfangreiche Rechnungen und Wortumstellungen die Zahl 666 mit allen möglichen Namen und Begriffen, etwa Adolf Hitler (Summe des Nachnamens durch Zuweisung von a=100, b=101, c=102…), Ronald Wilson Reagan (wegen der jeweils sechs Buchstaben pro Namen), Sex oder World Wide Web (W entspricht dem hebräischen Waw, welches den Zahlenwert 6 hat).
Wiki 666

😦

Congressman Louis T. McFadden on Jewish Bankers Supporting Hitler

„Mr. Speaker… You have heard, no doubt, of the so-called persecutions of Jews in Germany. Mr. Speaker, there is no real persecution of Jews in Germany. Hitler and the Warburgs, the Mendelssohns and the Rothschilds, appear to be on the best of terms… About the middle of May $12,000,000 in gold was shipped to Germany by the Fed. Almost every week there is a shipment of gold to Germany. „

😦
Harold Sidney Harmsworth, 1. Viscount Rothermere

In den 1930er Jahren unterstützte Harmsworth nachdrücklich die Appeasement-Politik der britischen Regierungen Baldwin und Chamberlain, in deren Sinne er auch seine Zeitungen ausrichtete. Er traf sich in dieser Zeit mehrfach mit Hitler, dem er Willen zum Frieden bescheinigte. 1934 unterstützten die Rothermere-Zeitungen sogar zeitweise die von Oswald Mosley geführte britische faschistische Partei, die British Union of Fascists. Wie sich aus geheimen Regierungsunterlagen ergibt, die erst 2005 veröffentlicht wurden, gingen seine Sympathien für den deutschen Nationalsozialismus so weit, dass er Hitler 1938 anlässlich des Einmarsches deutscher Truppen in das Sudetenland ein Glückwunschtelegramm sandte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Harold_Harmsworth,_1._Viscount_Rothermere

😦

rothermere-hitler
😦

Der Titel wurde am 17. Mai 1919 für den Zeitungsmagnaten Harold Harmsworth, 1. Baron Rothermere, geschaffen. Dieser hatte seine vielgelesenen Boulevardzeitungen ganz in den Dienst der alliierten Kriegspropaganda gestellt. Außerdem war er zeitweise Vorsitzender des Luftwaffenrates (President of the Air Council) in der Regierung Lloyd George gewesen.

Vermögen :
Der jeweilige Viscount ist bislang stets Vorstandsvorsitzender des Daily Mail and General Trust, eines der größten Medienkonzerne im Vereinigten Königreich. Hierzu gehören unter anderem die Zeitungen Daily Mail und Evening Standard sowie diverse Lokalzeitungen, eine Beteiligung an Independent Television News und lokale Radiostationen im Vereinigten Königreich und in Australien.

Die Familie steht mit einem Vermögen von mehr als einer Milliarde Pfund auf Platz 51 der Sunday Times Rich List 2006.

https://de.wikipedia.org/wiki/Viscount_Rothermere
😦

lord-rothermere-daily-mail

Hinweis beim HonigMann gefunden :
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/10/03/geheimakte-rudolf-hess/

😦

zeichen-deuten
Wer finanzierte Hitler ?

11)   „Parteien und politische Bewegungen stehen und fallen mit dem finanziellen Rückhalt. Das Volk hat im allgemeinen keine politische Meinung, es unterliegt der besseren Propaganda. Wer die größeren Mittel zur Verfügung hat, hat in der Demokratie meistens auch die Mehrheit.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 87

12)  „1932 gab es im Reich 300.000 SA-Männer und 100.000 SS-Männer, der Kostenaufwand allein für die SA betrug in diesem Jahr 180 Millionen Mark. Das konnte unmöglich allein von der deutschen Industrie aufgebracht werden.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 89

13) „Der wesentliche Inhalt dieser Schrift („De Geldbronnen van het National-Socialisme“, als sog. „Warburg-Bericht“ bekannt) ist, daß Hitler von der amerikanischen (jüdischen) Hochfinanz bis 1933 mindestens 32 Millionen Dollar erhalten hat und zwar: 1929 zehn Millionen über das Bankhaus Mendelssohn & Co., Amsterdam, 1931 fünfzehn Millionen über Mendelssohn & Co., Rotterdamsche Bankvereniging, Rotterdam und Banca d’Italia, Rom, sowie 1933 sieben Millionen über Banca d’Italia, Rom und Rhenania AG, Düsseldorf (deutsche Filiale der Royal Dutch Shell Cie.).“

Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 89

Anmerkung: In der angegebenen Zeitspanne (1929 bis 1933) betrug der Wechselkurs überwiegend 1 $ = 4,20 RM, so daß 32 Millionen US-Dollar 134,4 Millionen Reichsmark entsprachen. Braun beschreibt im weiteren, wie die Familie Warburg die Verbreitung des Buches unterbunden hat, um es dann der Weltöffentlichkeit als Fälschung zu präsentieren. Da jedoch auch der sowjetische Spitzendiplomat (und Freimaurer) Christian Rakowski die Finanzierung Hitlers durch die amerikanische Ostküste gegenüber der GPU (Vorgänger des KGB) bestätigt hat, müssen die von JENEN gedungene Berufsdenunzianten folgerichtig auch das Rakowski-Protokoll in den Ruch der Fälschung stellen. An der Authentizität des Rakowski-Protokolls besteht jedoch kein vernünftiger Zweifel; deswegen findet man auch keine substanzielle Begründung für die schlichte Behauptung, es sei eine Fälschung. Es soll eben als Fälschung gelten, weil es JENEN nicht in den Kram passt.

14)  „Die Warburgs sind eine weitverbreitete und mächtige Familie. Sie kann sich so bedeutenden Familien wie den Oppenheimers und den Rothschilds durchaus zur Seite stellen.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 90

15)  „ … man (hat) ja auch Henry Ford gezwungen …, den Inhalt seines Buches ‚Der internationale Jude’ zu widerrufen.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 90

16)  „Ein weiteres Beispiel, daß Juden im Dienst Hitlers standen, … ist ein Bankier Oppenheim, der in geheimer Mission von Hitler nach Amerika gesandt wurde, um für die Hitler-Bewegung Gelder anzuschaffen.“
Abraham Gurewitz (jüdischer Autor) in „Antisemitismus, Rassenhetze und Rassevergottung“, 1966

17)  „Beim ‚Röhm-Putsch’ wurden … nicht nur jene beseitigt, die über die Finanzquellen Hitlers Bescheid wussten, man nützte die blutigen Tage des 30. Juni und des 1. Juli 1934, um alle unbequemen Mitwisser aus der Zeit vor der Machtergreifung aus der Welt zu schaffen.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 96

18)  „Der Hauptmitarbeiter des antisemitischen Hetzblattes von Julius Streicher, ‚Der Stürmer’, war ein Jude namens Jonas Wolk, der sich Fritz Brandt nannte.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 98

19) „Eine Tatsache habe ich lange nicht für wahr halten können, nämlich daß Hitler von der internationalen Hochfinanz bei seinem Aufstieg, also auch mit Geld aus jüdischer Hand, entscheidend unterstützt worden ist.“
Dr. Dr. Erwin Goldmann in „Zwischen zwei Völkern – ein Rückblick“, Königswinter 1975, S. 173 f

20)  „Der deutsche Schriftsteller und Historiker Walter Görlitz … weist (in „Geldgeber der Macht“) nach, daß Hitler bis 1928 keinesfalls, wie so gerne behauptet wird, Gelder von der deutschen Stahlindustrie bekommen hat. Wohl aber sollen Gelder von der ‚französischen Hochfinanz’ gekommen sein, die französische Hochfinanz jener Zeit allerdings bestand aus einem einzigen Mann: Rothschild.“
Otto Rudolf Braun in „Hinter den Kulissen des Dritten Reiches“, S. 98

Alle Zitate lesen :
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate49.htm

faschismus-ist-die-macht-des-finanzkapitals
😦


https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/20/bild-dir-deine-meinung-mit-ivo-sasek-die-neue-welt-ist-ohne-geld/

Der Banker Otto Hermann Kahn finanzierte die N$DAP und Hitler  ?!
Heil Kahn !?

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/09/03/hitler-war-ein-auslaendischer-agent/
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/04/adolf-hitler-freimaureragent-und-zionist/

Heinrich Brüning sprach von Menschen, von denen man eine Hitlerfinanzierung am wenigsten erwartet hätte und von Bankiers, also von einer Gruppe. Einen Bankier hob er jedoch ganz besonders hervor und teilte mit, daß dieser kurz nach der Machtübernahme gestorben sei. Dieser passt zeitlich sowohl zu den preußischen Ermittlungsergebnissen, als auch zum WB. Aber: Dieser kann kein Warburg gewesen sein, denn kein Warburg starb „passend“.

Ich meine, daß ich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit den richtigen Bankier gefunden habe, und daß dieser Mann Otto Hermann Kahn war. Von dem haben Sie noch nie gehört? Tja. Ich stieß auf Otto Kahn, als ich Henry Fords Berichte zur Finanzpolitik noch einmal genau studierte. Ford schrieb 1920/21, also lange vor der Hitler-Finanzierung und einen Adolf Hitler wird Ford zu diesem Zeitpunkt noch nicht gekannt haben.

Ford nennt Otto Kahn in enger Verbindung mit dem Bankier Jakob Schiff als Teilhaber bei der Bank „Kuhn, Loeb & Co“. Jakob Schiff war ein Bankier, der dem Linkssozialismus mächtig unter die Arme griff. Laut Ford förderte Schiff zunächst Japan im japanisch-russischen Krieg, der vor dem I. Weltkrieg stattfand. Japan war dabei einigermaßen erfolgreich. Außerdem nahm Schiff entscheidenden Einfluß darauf, daß die USA 1911 ihren Handelsvertrag mit Japan kündigten. Somit wirkte Jakob Schiff finanzpolitisch auf die Destabilisierung des zaristischen Rußlands hin, und Destabilisierung ist das Vorfeld für eine Revolution, durch die sich eine andere Kraft in den Besitz der Macht bringen kann (wie man es jetzt in Deutschland und anderswo versucht). Und schließlich berichtete Henry Ford, daß jener Jakob Schiff die Ausbildung russischer Kriegsgefangene in Japan förderte, die diese zu Linkssozialisten drillte. Diese Kriegsgefangenen sieht Ford als spätere „kommunistische Apostel“ und Wegbereiter der Revolution, die dann zehnmillionenfachen Tod brachte.

Laut Henry Ford war Otto Kahn in noch höherem Masse international finanzpolitisch tätig, als Jakob Schiff. Ford schrieb, dass Kahn „sich beständig mit geheimnisvollen Dingen internationaler Art befasst.“ Und daß sein Name sorgsam ferngehalten wurde, wenn er finanzpolitisch wirksam wurde. Außerdem teilte Ford mit, daß Otto Kahn ganz still und leise aus dem Nennjudentum ausgetreten sei, ohne daß es deshalb zu Geschrei und Verfluchung kam. Also ein ganz auffällig unauffälliger Abgang und gerade dadurch geriet er mir als Finanzmann hinter dem Rechtssozialismus, der offiziell nennjudenfeindlich auftreten sollte, in Anfangsverdacht.

Otto Kahn starb am 10.3.1934 und das paßt ganz ausgezeichnet zur Aussage Heinrich Brünings, daß der von ihm herausgehobene Bankier kurz nach der Machtergreifung (1933) gestorben sei. Laut Ford war Otto Kahn um 1920 sehr antideutsch eingestellt und „denunzierte deutschfreundliche Propaganda“ in den USA. Das ist seltsam, denn Otto Kahn war gebürtiger Mannheimer, doch die Nation eines Levi ist halt immer nur der Stamm Levi und sein Clan-System. Konkreter war Otto Kahn jedoch zutiefst antipreußisch. Im Web ermittelte ich in einer Pamphlete-Sammlung einer amerikanischen Universität folgende Werke, die politisches „Engagement“ und Ausrichtung des Bankiers bloßlegen:

„The Poison Growth of Prussianism“ by Otto H. Kahn January 13, 1918

„Prussianized Germany – Americans of Foreign Descent & America’s Cause“ by Otto Kahn September 26, 1917

„War Taxation: Some Comments and Letters“ by Otto H. Kahn 1917

Somit hatte also Otto Kahn nachweislich auch ein Motiv zur Finanzierung eines „trojanischen Pferdes“ Adolf Hitler zum Sturz Preußens und zur Liquidierung des Staates Preußen. Und: Es waren ja eben die Preußen, die gegen Hitler wegen Hochverrats ermittelten. Da wird das Spannungspotential sichtbar.

Seite 320 Buch WAL – Die Warburgs – oder Otto Kahn ?
Hallo, ich bin Norbert Marzahn vom Stamm Merasa vom Stamm Juda und habe da ein Buch über Leviten geschrieben.
😦

Hinweis: ich halte die 7 und auch die 555 MitgliedsZahl für gefälscht
damit die okkulte Numerologie eingehalten wird.

5 als die Zahl des Todes
5 5 5 zum höchsten Tod macht

Siehe Hitler ParteiMitgliedsNummer 555
lies Moses 555

Suche im Buch: WAL
Hitler, Satan, 666, 555
Engel Nr. 7

DenkmalnachBilder :
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=11168923
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=97691627

MitGliedsKarten Adolf Hitler vom 1. Jan. 1920 ?
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=76961929
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=31650022

weiterlesen:
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/22/churchill-beharrte-darauf-dass-der-okkultismus-der-nazi-partei-unter-keinen-umstaenden-der-breiten-oeffentlichkeit-enthuellt-werden-sollte/

666 1944 – FED-day ein satanistisches OpferRitual
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/06/06/666-1944-fed-day-ein-satanistisches-opferritual/

Die uralte satanische Verschwörung die auf der Kabbala basiert
Einführung für deutsche Leser von Henry Makow

Im Jahre 1956 schrieb der FBI Direktor J. Edgar Hoover: „Die Ziele des Kommunismus werden stetig vorangetrieben… Der Einzelne sieht sich mit einer so ungeheuerlichen Verschwörung konfrontiert, dass er nicht glauben kann, dass sie existiert.“

Hoover meint damit eine uralte satanische Verschwörung, die auf der Kabbala basiert. Deren Drahtzieher gehören zu den Illuminaten, einem Geheimbund innerhalb der Freimaurer, welcher zum Ziel hat, dass sich die Menschheit der Verehrung des Bösen, der Lüge, der Perversion und der Abscheulichkeit verschreibt. „Wir korrumpieren, um zu kontrollieren“, sagte Giuseppe Mazzini, ein Führer der Freimaurer.

Die Menschheit wurde in einen satanischen Kult eingeweiht. Dieser tritt als „Globalisierung“, „Eine-Welt-Regierung“ und „die Neue Weltordnung“ in Erscheinung.

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/05/06/die-uralte-satanische-verschworung-die-auf-der-kabbala-basiert/

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/23/numerologie-die-zahlen-561213/

😦

Hitler Bilder

denkmalnachbilder

Stalin Bilder

denkmalnachbild

RothSchild Bilder

LuziFErische WeltorDnung

Hakenkreuz

Okkultismus

schachfigur-schachtfigur

Denkt daran es sind nicht “ DIE JUDEN “ !

Die Wahrheit wird euch frei machen

„Jesus sprach nun zu den Juden, welche ihm geglaubt hatten: Wenn ihr in meinem Worte bleibet, so seid ihr wahrhaft meine Jünger; und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Sie antworteten ihm: Wir sind Abrahams Same und sind nie jemandes Knechte gewesen; wie sagst du: Ihr sollt frei werden? Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Jeder, der die Sünde tut, ist der Sünde Knecht. Der Knecht aber bleibt nicht für immer in dem Hause; der Sohn bleibt für immer, wenn nun der Sohn euch frei machen wird, so werdet ihr wirklich frei sein.” (Johannes 8:31 – 35)

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, Bild dir deine Meinung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, Gesundheit, Gott der Liebe, Guter Mensch, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, Satire, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Spiritualität, StrohMann, TierGeschwister, TierQuäler, TierSchutz, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.