Wie Rothschilds Goldman Sachs von Barroso und seiner EU im Besitz war – und keiner protestierte – bis jetzt!


Der einzige FinanzBerater dem ich vertraue ist Pof. Pofinger (Mr. bankrun)


https://bilddung.wordpress.com/2012/12/09/eu-und-agenda-21-gezielte-verarmung-der-bevolkerung/

GasGerd war auch ein lupenreiner RothschildBerater.

https://bilddung.wordpress.com/2014/07/24/hartz-iv-sollte-eigentlich-der-sanierung-des-staatshaushaltes-dienen/

„Goldman Sachs konzentriert sich auf die EU-Kommission. Zu den Beratern der Bank zählen ehemalige EU-Kommissare wie Peter Sutherland in London, Otmar Issing in Deutschland, Mario Monti und Ex-Kommissionspräsident Romano Prodi in Italien, aber auch Politiker wie Tony Blair, Gerhard Schröder und (der ehemalige Weltbankpräsident) Dominique Strauss-Kahn.“

Journalist Marc Roche – in der von ihm für den Fernsehsender ARTE produzierten Filmdokumentation „Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt“
Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt

dokuchannel deutsch
Mit einem Vermögen von über 700 Milliarden ist die Goldman Sachs die Geldmaschine schlechthin

„Der Korpsgeist regelt alles von selbst. Die „Goldmänner“ sind eine verschworene und verschwiegene Gemeinschaft. Der typische Goldman-Sachs-Banker habe laut (Marc) Roche ein brillantes Studium absolviert, sei sehr jung und schließe einen „faustischen Pakt“ mit der Firma: „Er opfert sein Privatleben und manchmal seine Gesundheit in der Hoffnung, Gesellschafter und vielleicht Milliardär zu werden.“ Alle zwei Jahre würden die besten 200 Mitarbeiter zu Gesellschaftern berufen. „Das bleiben sie acht bis zehn Jahre, dann verlassen sie die Firma, um Hedgefonds zu gründen, einer Universität vorzustehen oder in die Politik zu gehen“, sagt Roche. Für Außenstehende seien die „Goldmänner“ eine gesichtslose und unbesiegbare Armee. Stelle man Politikern die Frage, was sie bei Goldman Sachs gemacht hätten, würden Antworten verweigert.“
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate66.htm

Goldman Sachs – Eine Bank lenkt die Welt – Neues aus der Anstalt

DieBananenrepublik


GoldMan sucks GodMan
ie Informationen kommen geballt. 30.000 Mitarbeiter machen nichts anderes, als unzählige Milliarden zu bewegen. Das Einzige, was zählt, ist Profit. Als am 11. September 2001 von den Fenstern des Goldman-Sachs-Gebäudes in New York aus der Einsturz des World Trade Centers live beobachtet werden konnte, wurde keine Arbeitspause eingelegt. Denn gerade zu solchen Stunden lassen sich besonders hohe Gewinne erspekulieren.

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/08/goldman-nato-geld-regiert-und-geld-kriegt/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.