Keine WiederVereinigung – Keine Deutsche Einheit

wiedervereinigungsluege

Hintergründe der Wiedervereinigung in Zitaten

„Weitere Aussagen, dass irgendwann Schluss mit Perestroika und Glasnost seinen würde, lieferte der in den sechziger Jahren übergelaufene Anatoliy Golitsyn. Was diese Aussagen umso interessanter macht, ist dass sie schon vor dem Anfang Perestroikas vor solch einer Phase warnten. In seinem 1984 veröffentlichten Buch New Lies for Old erzählt uns Anatoliy Golitsyn, dass eine Zeit kommen würde, in der die Sowjets einen liberalen Generalsekretär bekommen würden, der diese Reformen einführen würde. Die Sowjetunion, so schreibt er, würde ihre Industrien privatisieren und sich von seinen Sattelitenstaaten trennen. Bei diesen Aktionen wäre durchaus auch der Fall der Berliner Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands mit drin. In seinem 1990 veröffentlichen Buch The Perestroika Deception warnt uns der Autor Anatoliy Golitsyn dann ausgiebig davor, dass diese Zeiten der Offenheit nichts als Täuschung sind, dass dies die letzte Phase des sowjetkommunistischen Langzeitplanes (long range plan) darstellt, welche die Eingliederung ganz Europas (und auch Amerikas) in eine kommunistische Einweltregierung vorsieht.“ Joel Rosenberg

„Tatsache ist, daß der Mauerfall von 1989 keineswegs das Ergebnis des friedlichen Protests des (ost-) deutschen Volkes war, vielmehr war der Abbruch der Berliner Mauer von sowjetischen Agenten im Auftrag des Kreml planmäßig herbeigeführt worden, denn er war ein fester Bestandteil der sowjetischen Langzeitstrategie und war als solcher vom KGB-Überläufer Major Anatoliy Golitsyn auch bereits Jahre im voraus öffentlich angekündigt worden.“  Torsten Mann

„Damit ist die Frage aufgeworfen, ob der unaufhaltsame Aufstieg der Bundesrepublik, der  1989/90 vom Mauerfall und der Wiedervereini­gung gekrönt wurde, nicht in Wahrheit bloß eine Kulisse darstellte, hinter der nach zwei verlore­nen Weltkriegen ein dritter karthargischer Krieg stattgefunden hat, unblutig, mit psychologischen und intellektuellen Mitteln durchgeführt und bis heute andauernd. Ein Krieg, der darin besteht, den Delinquenten unter schwer durchschaubaren, jedenfalls niedrigen Bedingungen am Leben zu lassen, ihn bei körperlichem Wohlergehen psychisch zu zermürben, indem man ihn von seiner Geschichte und seinen Vorfahren abschneidet und ihn entehrt. Dazu mußten gar keine äußeren Feinde mehr tätig werden, weil Teile der ei­genen Funktionseliten, vor allem ein bestimmter Intellektuellen- und Medientypus, diesen Part mit größter Bereitwilligkeit und lustvollem Fu­ror übernahm.“

JUNGE FREIHEIT vom 12. Februar 2010 (Thorsten Hinz: „Der 13. Februar“) zum Jahrestag der Vernichtung Dresdens durch freimaurerisch inspirierte angelsächsische Kriegsverbrecher

weitere infos :
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate44.htm

deutsche-opfer
😦

„Zur ersten Montagsdemo in Leipzig erschie­nen nur die Stasi-Genossen, die als DAS VOLK gekleidet und „getarnt“ waren. Später kamen immer mehr Menschen dazu; aber alle Montagsdemos verliefen immer unter der Kontrolle der Stasi. Der gesamte Vorgang der Annexion der DDR wurde unter einer engen Zusammenarbeit zwischen dem KGB und der CIA kontrolliert und überwacht.“

Iwan Götz – nach eigenen Angaben ehemaliger Verbindungsoffizier zwischen KGB und MfS

„Markus Wolf blieb immer Herr des Spiels“
Milt Bearden – CIA-Agent / während der Wende Leiter des CIA-Büros in Bonn (DER SPIEGEL 36/2003/122)

„Als die Menschenmenge die Normannenstraße gestürmt hatte, wurde (CIA-Agent David) Rolph den leisen Verdacht nicht los, die Stasi habe das womöglich selbst angezettelt.“

Milt Bearden – CIA-Agent / während der Wende Leiter des CIA-Büros in Bonn (DER SPIEGEL 36/2003/120)

😦
Der Zusammenbruch der DDR und der Mauerfall kamen völlig überraschend. Kohl nutzte die Gunst der Stunde und leitete die deutsche Wiedervereinigung ein. Das ist die offizielle Lesart bis heute. Dieses Buch macht mit der Legende Schluß: Die Wende war tatsächlich das Resultat langjähri­ger Verhandlungen und geheim­dienstlich gesteuerter Aktionen zwischen West und Ost.

Ein Polit-Krimi ersten Ranges: Was geschah hinter den Kulissen? Warum mußten von Braunmühl, Herrhausen und Rohwedder sterben? Und wo blieben die Devisenmilliarden der DDR?

Ferdinand Kroh: Wendemanöver gebunden • 343 Seiten     19.90 €
Quelle: KOPP Verlag – Katalog Juni 2007 / Seite 53

Das Buch ist – offenbar von den unschwer erkennbaren interessierten Kreisen – weitgehend vom Markt genommen worden. Wenn es gebraucht/antiquarisch angeboten wird, meist zu Preisen ab 150 Euro aufwärts.

Den ganzen Artikel lesen :
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Wiedervereinigung.htm

deutsche-vaterland

😦

wir-sind-das-deutsche-volk

Deutschland ist eine Art Cannossa-Republik (Sichselbstbeschuldigungsrepublik) geworden, eine Republik der Reue … Man kann einem Volk nicht trauen, das rund um die Uhr eine intellektuelle Selbstverachtung ausführt. Für mich als Este ist es kaum nachzuvollziehen, warum die Deutschen ihre Geschichte so tabuisieren, dass es enorm schwierig ist, über das Unrecht GEGEN die Deutschen zu publizieren oder zu diskutieren, ohne dabei schief angesehen zu werden – aber NICHT von den Esten oder Finnen, sondern VON DEN Deutschen selbst! … Bevor wir überhaupt an eine „neue Weltordnung“ zu denken beginnen, brauchen wir vor allem historische Aufrichtigkeit und Objektivität.“

Estlands Staatspräsident Lennart Merl anläßlich des Tages der Deutschen Einheit bei seiner Festrede am 3. Oktober 1995 in Berlin folgendes (Die Welt, 5. Oktober 1995).

8)    „Der Nazismus war eine üble Sache und Euer nicht würdig. Aber vor dem deutschen Soldaten ziehe ich den Hut. Ich habe bei Anzio und in der Normandie gegen Euch gekämpft und kann nur sagen: Eure Soldaten waren erstklassig. Was Ihr Deutschen braucht, ist mehr Selbstachtung und Patriotismus. Ihr habt das Recht dazu. Ihr seid ein großes Volk, das der Welt unermessliche Kunstschätze geschenkt hat. Schätze der Wissenschaft und Kunst. Ihr habt in der Wehrmacht eine Armee gehabt, welche die Welt bewundert.“

Vernon A. Walthers – US-Dreisternegeneral und maßgeblicher Militär unter drei Präsidenten, 1989 bis 1991 US-Botschafter in der Bundesrepublik.

9)    „Die deutsche Wehrmacht war die beste Kampftruppe des Krieges, eine der großartigsten, die die Welt je gesehen hat … Wenn man ein Vorbild für heutige Soldaten sucht, dann wird man auf die deutsche Armee schauen müssen und auf die außerordentlich Abwehrleistung, die ihre Männer in Europa vollbracht haben.“

Max Hastings – britischer Militärhistoriker in „Overlord D-Day, 1944“

alle Zitate lesen :
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate68.htm

nwo-kriegt-deutschland
😦

keine-deutsche-einheit

Die Zerstörung der Deutschen Volksidentität
M. Spanehl

Wer glaubte, mit der Einheit Mittel‑ und Westdeutschlands sei das Überleben und die Zukunft des deutschen Volkes gesichert und damit die große nationale Aufgabe erfüllt, hat sich schlimm getäuscht.

Das Grundgesetz der „BRD“ wurde seinerzeit von den Gründungsvätern nur als Provisorium geführt. Vollendet werden sollte es in freier Selbstentscheidung durch eine gesamtdeutsche ‑ demokratisch konstituierende ‑ „Volksversammlung“. Dann sollte ein Friedensvertrag angestrebt werden.

Statt dessen kam das 2 + 4 ‑ Diktat und später Maastricht, wo seitens unserer Regierung der Rest an deutscher Souveränität verspielt wurde. Unsere Volkssouveränität wurde in allen Belangen preisgegeben. Die Entscheidungsbefugnis über unsere ureigensten Angelegenheiten und die Verfügungsgewalt wurde fast vollständig auf eine anonyme Brüsseler Behörde übertragen. Von dem damaligen Kanzler Kohl wurde das als irreversibel erklärt, also nicht umkehrbar. Das ist schlicht Nonsens oder Volksverdummung. Was nutzt denn ein „Deutschland einig Vaterland“, wenn man aus ihm ein multikulturelles Einwanderungsland mit einem multirassischen Bevölkerungsmischmasch machen will, in dem alles Deutsche untergeht? Die Politik, die Massenmedien und die Straße werden von denen beherrscht, die unser Volk ummodeln wollen. Sie scheren sich einen Dreck um den Willen und die Vorstellungen von über 90 Prozent aller Deutschen. Im Gegenteil: Sie greifen zu immer dümmlich‑dreisteren, hysterischen und primitiven Mitteln, um jedes gesunde Empfinden als unanständig zu brandmarken.

😦

Die geplante Endlösung für Deutschland

Es droht nun der entscheidende und letzte Identitätsverlust, nämlich die Auflösung und Zerstörung unseres Staates und unseres Volkes in der soge­nannten Europäischen Union, die geplante Endlösung, der mit allen nur zur Verfügung stehenden legalen Mitteln begegnet werden muß.

E. G. Kögel schreibt im Sonderheft „Europa ‑ Völkerbrei oder anthropologische Ordnung“ (Seiten 16‑18):

„Unsere Verantwortlichen legen zwar einen Amtseid ab, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden, doch der Eidbruch belastet sie nicht. Ihnen ist bekannt, daß dieser Eid kein einklagbarer Titel ist, sondern nur dekorativen Charakter hat. Sie sind stramme Diener ihrer Herren, mag das deutsche Volk dabei auch zugrunde gehen.

Ihr Auftrag ist die Bereitstellung von billigen Arbeitskräften zur Sicherung der Kapitalinteressen, zur Profitmaximierung und die Schaffung einer multikulturellen Gesellschaft, um endlich durch Umvolkung den Ihren Auftraggebern listigen Störenfried im Herzen Europas zu beseitigen. Dieser Vorgang vollzieht sich in abgewandelter Form in allen westeuropäischen Staaten. Denn nachdem die Auflösung des Volksbewußtseins im Leninschen Sinne nicht gelang, müssen wir erkennen, daß die Mächte, die zur Weltherrschaft drängen, versuchen, auf andere Weise konturlose, multikulturelle Massen zu schaffen, um ihnen ihren Willen aufzwingen zu können.

Das Gesetz von Ursache und Wirkung wird in diesem Staate auf den Kopf gestellt, so daß wir immer wieder unmißverständlich zum Ausdruck bringen müssen, daß die Überfremdungspolitik der Bonner Parteien nicht nur Verfassungs‑ und Eidbruch ist, sondern Betrug am Volk.

Den ganzen Artikel lesen:
http://www.luebeck-kunterbunt.de/BRD-System/Volksidentitaet.htm

teilvereinigung-ist-keine-wiedervereinigung

😦

die-deutschen-sind-menschen

Wer uns Ausländerfeindlichkeit vorwirft, will im Grunde nur Deutschfeindlichkeit schüren. Zum Tag der deutschen Einheit sprach der Staatspräsident Estlands, Lennart Meri am 3. Oktober 1995 in Berlin inhaltsschwere Sätze:

85. „Deutschland ist eine Art Canossa‑Republik geworden, eine Republik der Reue. Warum zeigen die Deutschen so wenig Respekt vor sich selbst?
86. „Wenn man die Moral zur Schau trägt, riskiert man, nicht ernst genommen zu werden.“
87. „Man kann einem Volk nicht trauen, das rund um die Uhr intellektuelle Selbstverachtung praktiziert. Diese Haltung wirkt wie ein Ritual, eine Pflichtübung, die überflüssig und sogar respektlos ist gegenüber unserem gemeinsamen Europa.
88. „Um glaubwürdig zu sein, muß man alle Verbrechen, überall in der Welt verurteilen, auch wenn die Opfer Deutsche sind.“
89. „Es ist kaum nachzuvollziehen, warum die Deutschen ihre eigene Geschichte so tabuisieren.“
90. „Die Angst vor der Macht muß durch Mut zur Macht ersetzt werden. Vertrauen zu einer Nation entsteht nur dann, wenn sie auf verantwortungsvolle Weise, ohne Vorurteile, begleitet von der friedensstiftenden Kraft des Rechts, im Interesse der Freiheit, entschieden über ihre Machtmittel verfügt.“
91. „Das Land der Esten war, ist und bleibt gleichfalls die Heimat der Deutschbalten. Estland ist und bleibt offen für alle Deutschen.“ (Auf ein ähnliches Wort aus Polen, Tschechien und Jugoslawien warten wir seit fünfzig Jahren.)
92. „Zu den europäischen Grundsätzen gehört unverzichtbar das Recht auf Heimat.“
93. „Bevor wir überhaupt an eine ’neue Weltordnung‘ denken können, brauchen wir vor allem historische Aufrichtigkeit und Objektivität.“
94. „Unter allen Nationalhymnen ist es das Deutschlandlied, wo jene Prinzipien des Abendlandes ‑ Einigkeit und Recht und Freiheit ‑ auf prägnante Art und Weise ihren Ausdruck gefunden haben!“

http://www.luebeck-kunterbunt.de/BRD-System/Roeders_Thesen.htm

freiheit-fuer-das-deutsche-volk

deutsche-opfer

DenkmalnachBilder

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, Bild dir deine Meinung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.