Riskante Überschüsse

Deutschland löst nach Prognose des Ifo-Instituts in diesem Jahr China als Land mit dem weltweit größten Exportüberschuß ab. Der deutsche Leistungsbilanzüberschuß summiere sich 2016 voraussichtlich auf 310 Milliarden US-Dollar, sagte Ifo-Experte Christian Grimme. China dürfte in diesem Jahr einen Überschuß von etwa 260 Milliarden Dollar aufweisen. Auf Rang drei folgt Japan mit rund 170 Milliarden Dollar. Womöglich sollen wir diese Zahlen toll finden, doch in Wirklichkeit sind sie eine Katastrophe. Rechnen wir die Industrie-Arbeitsstunde zu 25 Euro / 31 Dollar, so haben wir zehn Milliarden Arbeitsstunden exportiert, mithin die komplette Arbeitsleistung von sechs Millionen Menschen. Bekommen haben wir dafür grüne Krätze, wertloses Papiergeld. Papiergeld, für das wir nichts kaufen können, denn sonst wären die Importe höher. Übersetzen möchte ich die Prognose des ifo-Instituts wiefolgt: Sechs Millionen Arbeitssklaven in Deutschland haben Tribute für den Rest der Welt abgeliefert.

7. Holzing 2016 Michael Winkler.
http://michaelwinkler.de/Kommentar.html



https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/08/22/bild-dir-deine-meinung-mit-michael-winkler/michael-winkler-meinung/
😦

Deutsche werden von Ausländern versklavt

Die Deutschen erarbeiten einen Exportüberschuss im Jahr von 200 Milliarden Euro und verschenken diese Mehrleistung ans Ausland.
Sie erarbeiten quasi 200 Milliarden Euro zu viel im Jahr.
Anstatt deshalb die Arbeitszeit zu reduzieren oder den Deutschen diese 200 Milliarden auf das Konto zu schreiben oder ihnen endlich das bedingungslose Grundeinkommen zu gönnen, wird diese Mehrleistung des Volkes an andere Länder einfach verschenkt.
So etwas nennt man auch Versklavung.

Selbstverständlich arbeiten die Deutschen auch für jeden Asylanten in Deutschland mit und für jeden Migranten oder Deutschen mit Migrationshintergrund der Hartz IV bezieht.
Den Asylanten wird die Existenz in Deutschland bedingungslos gesichert, den Deutschen nicht.

Den ganzen Artikel bei Petra Raab lesen :
http://petraraab.blogspot.de/2015/02/deutsche-werden-von-auslandern-versklavt.html
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/02/26/wenn-asylrecht-zu-unrecht-wird-wird-widerstand-zur-pflicht/

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/09/07/bild-dir-deine-meinung-mit-raab/
😦


.Wider Erwarten ist Deutschland nach dem Krieg sehr schnell wieder zur stärksten Wirtschaftsmacht Europas geworden. Bis 1971 hat das dazu geführt, dass Deutschland wegen seiner Exportüberschüsse 4.000 Tonnen Gold ansammeln konnte, während in den USA und Großbritannien ein steigendes Defizit die Finanzordnung von Bretton Woods zum Scheitern brachte. Die Leitwährung US-Dollar musste vom Bezug auf Gold abgekoppelt werden. Nicht dramatisch? Von wegen!

Bis 1971 mussten Außenhandelsdifferenzen in Gold ausgeglichen werden. Danach sind die gesamten deutschen Außenhandelsüberschüsse im Finanznirwana verschwunden. Wie mir die Bundesbank mitgeteilt hat, kann Deutschland niemals auf seine etwa 2.500 Milliarden angesammelten Überschüsse zurückgreifen. Sie sind für immer verloren, und in dieser Tatsache findet sich eine der größten Lügen, die den Deutschen aufgetischt werden. Diesmal ist es eine richtige Lüge, denn das Wissen darum muss bei unseren Häuptlingen als gesichert angenommen werden.“

Putin Die USA sind der globale Parasitenstaat
https://bilddung.wordpress.com/2014/01/17/wer-solche-freunde-hat-braucht-keine-feinde/
https://bilddung.wordpress.com/2014/07/29/das-gold-ist-nicht-weg-es-hat-nur-ein-anderer/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Riskante Überschüsse

  1. Reiner Dung schreibt:

    „Hurra, wir sind Export-Weltmeister…“ bzw. kämpfen mit dem 20-mal größeren China um diesen „Titel“. Aber werden wir dadurch wirklich reicher oder eher ärmer?

    Es ist an der Zeit, auch das Thema Exportüberschüsse einmal näher zu untersuchen. Immer wieder erklärt man dem Volk, dass die Deutschen am meisten vom Euro profitieren. Mit diesem Unsinn möchte ich mich in dieser Ausgabe beschäftigen.
    Was sind eigentlich Exportüberschüsse?

    Den ganzen Artikel von Andreas Popp lesen :
    http://www.wissensmanufaktur.net/die-export-narren

    Passend zum Thema gab der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt am 07.12.2010
    ein sehr interessantes Interview (Handelsblatt):Interview_Helmut_Schmidt.pdf
    Schade, dass solch eine Ehrlichkeit niemals während einer Amtszeit geäußert wird…

    😦
    Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt hält die steigenden Rüstungsexporte der Deutschen für „höchst zweifelhaft“. Auch die deutsche Exportfixierung sei absurd.
    Von Alexandra Endres

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-11/schmidt-ruestung-exporte

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.