Geldgier und falsche Hoffnungen: So verdienen Ärzte an todkranken Patienten

ich kenne Fälle, in denen an Sterbenden noch Operationen durchgeführt wurden.

in diesem Fall wurde nicht operiert – der über 80jährige Patient hatte auch eine KrankenHausKeimInfektion.

Der Professor rät den Angehörigen in eine „notwendige“ Operation (PrivatPatient) einzuwilligen
und der AssistensArzt sagt dann unter 4 Augen “ Sie wissen doch, ihre Mutter liegt im sterben“

Niemand hat mehr mehr Narben als ein PrivatPatient 🙂

Das Problem lösst sich von selbst, alle KrankenKassen und GesundheitsSystem gehen pleite…

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.