Fehlt Gerechtigkeit bei der VerUrteilung von SchwerstVerbrechern ?

Wieso werden die vollen TäterNamen, Fakten und die Gesichter nicht veröffentlicht ?
TäterSchutz wichtiger als OpferSchutz und lückenlose AufKlärung ?

Fürchtet man, wenn alles bekannt ist, weitere Zeugen und Opfer, die sich melden ?

Pressreader com

ich kann mich an einen FahndungsAufruf erinnern, da „vergaß“ man
wichtige MerkMale über den Täter, zB. HautFarbe, Herkunft, Religion usw.
Wenn alles bekannt gewesen wäre, hätte man den Täter sofort gefunden.
Aber man will halt die BeVölkerung nicht beunruhigen.
Nur RechtsRadikale und Nazis werden sofort öffentlich gemacht.
Siehe HandGranateContainer wenn “ Deutsche “ verdächtigt sind.
Blankes Ensetzen nach GräuelTat : Das ist Terrorismus
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/02/02/eine-graeueltat-braucht-graeuel-und-tat/

😦

„Brutal abgeschlachtet“
Männer für Mord an Schwangerer verurteilt

Der eine wollte nicht Vater werden, der andere wollte seinem Kumpel helfen: Zwei damals 19-Jährige ermordeten im Februar eine junge, schwangere Frau. „Unfassbar“ nennt der Richter die Tat und verurteilt sie wegen Mordes.

Reglos wirken die beiden Angeklagten im Landgericht. Scheinbar unbeteiligt sitzen sie da, während der Richter das Urteil gegen sie verliest. Über zehn Jahre müssen die jungen Männer in Haft, weil sie im Februar „ein Blutbad anrichteten, ein Gemetzel“, wie der Vorsitzende Richter Wilfried Knieriem sagt. Brutal töteten die damals 19-Jährigen eine schwangere 18-Jährige aus Salzgitter und ihr ungeborenes Kind.

Der Grund dafür: Der eine Angeklagte wollte nicht Vater des Babys werden. Zwölf Jahre muss er nun ins Gefängnis, sein Kumpel elf. Das Landgericht Braunschweig verurteilte die beiden nach dem Jugendstrafrecht und stellte außerdem die besondere Schwere der Schuld fest.

Tat genau geplant

Die beiden hatten die 18-Jährige im Februar in ihrer Wohnung besucht. Die Tat hatten sie da bereits genau geplant. Sie brachten Wechselklamotten, ein Messer und Tüten für die blutige Kleidung mit. Zuerst verwickelten sie die junge Frau in ein harmloses Gespräch. Als sie sich kurz umdrehte, schlug der Vater des Ungeborenen sie nieder, sein Kumpel stach ihr mehrfach mit dem Messer in die Brust. Anschließend stach auch der andere Angreifer mit dem Messer zu, schlussfolgerte das Gericht. Die beiden Männer hatten ihre Tat schon zum Prozessauftakt gestanden, allerdings bestritt der Kindsvater, selbst mit dem Messer zugestochen zu haben.

„Wir haben es mit einem unfassbaren Verbrechen zu tun“, sagt Knieriem. Die beiden Männer hätten ihr Opfer „brutal abgeschlachtet“. Die Mutter der jungen Frau, die als Nebenklägerin vor Gericht auftritt, beginnt bei den Worten heftig zu schluchzen. Der Vater des Ungeborenen habe Sorge vor der finanziellen Belastung gehabt. Letztlich habe er die 18-Jährige einfach loswerden wollen, fasst der Richter zusammen. Sein Kumpel habe in der Männerfreundschaft stets den schwächeren Part eingenommen. „Er wollte sich die Wertschätzung seines Freundes sichern.“

Freund wollte alle Schuld auf sich nehmen

den ganzen Artikel von Rebecca Krizak, dpa lesen :
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_78845158/braunschweig-maenner-fuer-mord-an-schwangerer-verurteilt.html

😦

„Höchststrafe für Mord im Jugendstrafrecht sind 15 Jahre, das vollständige und glaubhafte Geständnis von Alexander M. und auch das – wenn auch späte und nicht ganz vollständige – Geständnis von Damian R. spricht für die beiden“, sagte der Richter. Außerdem seien beide Angeklagten nicht vorbestraft.

http://www.news38.de/salzgitter/article208152533/Schwangere-18-Jaehrige-erstochen-So-lange-muessen-die-Taeter-in-Haft.html

Am Abend des 5. Februar sollen die beiden die arglose Frau in deren Wohnung in Lebenstedt zunächst in ein unverfängliches Gespräch über eine Ultraschall-Untersuchung verwickelt haben. Doch die vermeintliche Sorge um das ungeborene Kind war nur ein Vorwand: Als die Schwangere ihrem Freund kurz den Rücken zuwandte, habe dieser sie mit heftigen Schlägen gegen den Kopf zu Boden geprügelt und der Gestürzten dann weitere Faustschläge ins Gesicht versetzt.
30 Zentimeter langes Messer

Damit aber nicht genug: Als die 18-Jährige um Hilfe rief, habe der Freund ihr ein Kissen ins Gesicht gedrückt. In diesem Moment habe der Mitangeklagte ein 30 Zentimeter langes Messer gezückt und dem Opfer zweimal in die Brust gestochen mit dem Ziel, das Herz zu treffen. Doch die Frau wehrte sich noch immer, worauf er weitere zwei- bis dreimal zugestochen habe, zuletzt auch in den Hals.

„Schwangerschaftsabbruch in besonders schwerem Fall“

Für die Schwangere kam trotz des resoluten Einschreitens der Nachbarin jede Hilfe zu spät: Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 18-Jährigen und ihres ungeborenen Kindes feststellen. Die Anklage geht deshalb nicht nur von einem gemeinschaftlich begangenen Mord aus, sondern auch von einem „Schangerschaftsabbruch im besonders schweren Fall“.

http://www.news38.de/salzgitter/article207963315/Bestialischer-Mord-an-Schwangerer-Zwei-19-Jaehrige-vor-Gericht.html

😦

Der Fall erinnerte mich sofort an die schwangere Maria.

https://bilddung.wordpress.com/2015/01/27/wir-sind-maria-je-suis-maria/

Multikulti in Berlin: Türke verbrennt 19-Jährige schwangere Deutsche

Ganz anders ist es im Falle der 19 Jahre alten deutschen Maria, welche jetzt von Türken in Berlin lebend verbrannt worden sein soll. Da schauen unsere Lügenmedien vereint weg, nennen jedenfalls nicht die Herkunft der Täter. Ist doch nur ein »Einzelfall«.

Schon am Freitag wurde der mutmaßliche Haupttäter gefasst. Die Fakten: Maria P. war mit einem 19 Jahre alten Türken befreundet. Sie war hochschwanger. Der türkische Mitbürger forderte von ihr einen Schwangerschaftsabbruch. Als sie dem nicht zustimmte, fühlte er seine Ehre verletzt, fuhr am Donnerstagabend mit ihr in ein Waldstück an der Bärenlauchstraße in Niederschöneweide und stach zweimal mit einem Messer auf ihren Bauch ein. Als sie sich verzweifelt wehrte, übergoss er zusammen mit einem Freund die noch lebende hochschwangere Maria P. mit Benzin und zündete sie an.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html

😦

Tagesschau: Keine Berichte mehr über Bluttaten
https://marbec14.wordpress.com/2016/09/01/tagesschau-keine-berichte-mehr-ueber-bluttaten/

😦

Harburger Vergewaltiger traten wie Popstars vor Gericht auf – Großfamilie winkte ihnen zu
https://marbec14.wordpress.com/2016/08/30/harburger-vergewaltiger-traten-wie-popstars-vor-gericht-auf-grossfamilie-winkte-ihnen-zu/

😦

Afghanischer Sex-Täter kommt mit Bewährung davon

Richterin sieht keine Sexualstörung

Die 19jährige hatte nach der Tat geschwollene Lippen, Bißspuren am Oberkörper und Hämatome, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Strafmildernd wertete das Gericht die Reue des Täters. Er habe kein Aggressionspotential oder keinen gestörten Sexualtrieb, betonte die Richterin.

Der Asylbewerber war erst zwei Monate vor der Tat nach Deutschland eingereist, nachdem seine Eltern ihn vorgeschickt hatten. Als Bewährungsauflage soll der Afghane 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. (ho)
https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/08/30/afghanischer-sex-taeter-kommt-mit-bewaehrung-davon/

😦

Berlin Feuer Mord an Maria P. Eren T. und David M. zu 14 Jahren Haft verurteilt

Angela Maier

😦

Enver G. Deutsch Türke ersticht seine Deutsche Frau Nadine G. . Siehe Link

Angela Maier

Veröffentlicht am 14.07.2016

Enver G. Deutsch Türke ersticht seine Deutsche Frau Nadine G. .
Google. „Mord wegen Seitensprung? Hat dieser Mann seine Ehefrau erstochen?“

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Merkel muss weg, Mindcontrol, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.