COMPACT – Mut zur Denunziation statt Mut zur Wahrheit

Es ist nicht gut wenn AufklärungsBlogs sich der Denunziation beschuldigen.
Da müssen dann auch richtige überprüfbare Fakten auf den Tisch.

ich kenne Elsässers Beiträge und Videos seit Jahren und der Jürgen ist auf dem rechten Weg.
ich teile die Meinung von Wolfgang Eggert, auch wenn die Kommentare nicht seine wären.

guckel „ami go home“ Beiträge
anonymousnews.ru : Einer
Jürgen Elsässer – Ungefähr 3.370 Ergebnisse

ich habe diesen Kommentar:
Denunzierungskampagne gegen Elsässer direkt aus Russland um auch gleichzeitig Russland zu Denunzieren ?
gelesen und der Jürgen hat in freigeschalten – spricht doch für Jürgen Elsässer, oder ?

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/08/16/herbstoffensive-29-august-elsaesser-spricht-bei-pegida-in-dresden/

Traue nur dir und sonst niemandem.
Helfe jedem der Gutes tut.

ich werde immer versuchen das “ teile und herrsche“ Spiel der Eliten NICHT mit zu spielen.

Gegen den Strom

Das größte Schwein im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant: COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer

Wer kennt sie nicht, die politisch inkorrekte Monatszeitschrift COMPACT, die in den letzten Monaten immer beliebter wurde? Mit dem Slogan „Mut zur Wahrheit“ und entsprechenden Artikeln gelang es dem Magazin, eine stabile Anzahl an Stammlesern zu gewinnen und auch am Kiosk kaufen immer mehr Leute die Zeitschrift. Chefredakteur Jürgen Elsässer sprach nicht nur häufig bei Montagsdemos und AfD-Veranstaltungen, um sein Magazin zu promoten. Auch wir haben COMPACT als wichtiges Oppositionsmedium in der BRD lange unterstützt und uns…

Ursprünglichen Post anzeigen 848 weitere Wörter

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu COMPACT – Mut zur Denunziation statt Mut zur Wahrheit

  1. Reiner Dung schreibt:

    Sie kennen Jürgen Elsässer ziemlich gut. Wie würden sie ihn charakterisieren?

    Elsässer ist nach wie vor bekennender Kommunist, der Gefallen an einigen Vorzügen der kapitalistischen Welt gefunden hat. Wenn Merkel die Grenzen nicht aufgemacht hätte, könnte er der gegenwärtigen CDU-Politik und dem angestrebten NWO-Kurs durchaus etwas Positives abgewinnen. Vom sozialistischen Grundgedanken, dass alle Menschen gleich sind, konnte er sich nie verabschieden. Er verehrt Sarah Wagenknecht und rezitiert Josef Stalin. Er prangert öffentlich Gewalt von „kriminellen Orientalen“ an, schlägt aber seine eigene Frau grün und blau, wenn niemand hinschaut. Kurzum: Vorne Hui, hinter Pfui. Er ist eine große Gefahr für die patriotische Bewegung. Gerade im Hinblick auf die enge Verzahnung mit führenden Politikern der AfD und den Protagonisten der Identitären Bewegung.

    h ttp://www.anonymousnews.ru/2016/09/18/elsaesser-und-compact-versinken-im-vs-sumpf-ein-insider-packt-aus/

    😦
    Von Gewalt gegen seine eigene Frau ist aber keine Rede mehr.
    Dies ist doch eine sehr schwere Anschuldigung, wo sind die Beweise ?

    zu Gewalt gegen Frauen:
    ich kenne auch BundesKanzler die ihre Frauen geschlagen, betrogen, gedemütigt und misshandelt haben.
    und die werden dem Deutschen Volk als SäulenHeilige dargestellt.

    ich reblogge den Artikel nur wegen den Kommentaren.
    Nichts ist für die NaZi$ so gefährlich, wie ein Kommunist der EinBlick in zionistische MachStrukturen hat und auf dem Rechten Weg ist.
    Seit wachsam !
    https://marbec14.wordpress.com/2017/01/06/wie-das-compact-magazin-seine-leser-betruegt/comment-page-1

    Traue nur dir und sonst niemandem.
    Helfe jedem der Gutes tut.

    ich werde immer versuchen das “ teile und herrsche“ Spiel der Eliten NICHT mit zu spielen.

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/08/27/compact-mut-zur-denunziation-statt-mut-zur-wahrheit/

    😦

    Seit das Magazin vor fünf Jahren gegründet wurde, bricht Compact nicht nur Tabus, sondern auch mit einem wichtigen Trend der deutschen Medienlandschaft: Seine Auflage sinkt nicht, sie steigt. Von null auf mittlerweile 80.000. Gut die Hälfte der Hefte wird nach Insiderangaben aus dem Verlag auch wirklich verkauft. Der YouTube-Kanal des Magazins hat über die Jahre mehr als neun Millionen Aufrufe verzeichnet, zu den Landtagswahlen im März produzierte Compact eine eigene Wahlsendung live im Internet. Der Zuwachs der Leserschaft bei Facebook ist im Vergleich zu anderen Medienmarken enorm. Im Internetshop des Magazins können Unterstützer „Ami go home!“-T-Shirts kaufen,

    h ttp://www.zeit.de/2016/25/afd-compact-juergen-elsaesser


    😦

    Es scheint sogar um recht viel Geld zu gehen.
    http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2016/09/20/zoff-um-elsaesser-compact-und-roensch-es-geht-ums-geld/

    Übrigens der Jürgen veröffentlichte einige meiner Kommentare auf seiner Seite nicht.
    Ist auch sein gutes Recht als BlogBetreiber.
    Anders KillerBee der veröffentlicht nicht und schreibt doch eine Antwort,
    daß der Kommentar falsch sei. So etwas ist „no go“ und sollte man seinen Lesern
    überlassen.

    Es gibt Blogs, die urteilen über Elsässer, Putin und andere Blogger, und sehen unsere Erlösung durch die „Deutsche AbsatzBewegung“ – Cui bono ?

    Mein Reden

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.