Italienischer Staat soll die Vielweiberei legalisieren

Hartz4 für Deutsche Hunger und Elend für den
MuselMann Saus und Braus im Harem ?
Hartz4 fordert von Deutschen Kinderlosigkeit und fördert bei Musels viele KopfTuchMädchen ?

Die Harems-Masche von Neukölln: Mehr Frauen – mehr Hartz IV

In Neukölln lebt jeder dritte arabischstämmige Mann in einer religiösen Vielehe. Die Frauen kassieren als alleinerziehende Mütter erhöhte staatliche Gelder.

Doch woher kommen die dicken Schlitten? Die Lösung ist ganz einfach: Je mehr Frauen und Kinder ein Muslime hat, desto mehr Geld bekommt er für jedes Familienmitglied. Obwohl er mit den Frauen zusammenlebt, bekommt jede von ihnen als „eigenständige Bedarfsgemeinschaft“ vom Jobcenter Hartz IV. Die Kinder aus den Mehrfachehen lassen die Kassen noch mehr klingeln.

„Genutzt wird eine Lücke im Gesetz“, schreibt der Berliner Kurier. „Seit 2009 ist es für Muslime in Deutschland erlaubt, nach islamischem Recht mit mehreren Frauen gleichzeitig verheiratet zu sein. Diese Ehen werden nicht beim Standesamt gemeldet.“

Das RTL-Magazin Extra berichtete, dass jeder dritte arabischstämmige Mann in Neukölln mindestens zwei Frauen habe. Das könnte man als Privatangelegenheit abtun, wenn es der Steuerzahler nicht finanzieren müsste.

Die Harems-Masche von Neukölln: Mehr Frauen – mehr Hartz IV
😦

Für die beteiligten Frauen, die religiös und kulturell abgeschottet und devot ihr Leben verbringen müssen, ist das alles andere als ein Vergnügen.Der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist das Problem der Vielweiberei natürlich bekannt. Islamische Ehen sind in Deutschland nicht registriert. Sie sind sogar rechtlich bedeutungslos. Und ein Zentralregister für islamische Ehen gibt es nicht.

Gleichberechtigung der Geschlechter und Toleranz – hart erkämpfte Errungenschaften unserer Gesellschaft, werden von unserem eignen Staat als eine Art Folklore oder „kulturelle Bereicherung“ toleriert. Einmal davon abgesehen, dass man hier völlig unkontrollierten Sozialbetrug hinnimmt, nimmt man als freiheitlich demokratischer Staat auch die Unterdrückung von Frauen hin. Und wir reden vom Jahr 2016 nach Christus! Damit mich niemand falsch versteht: Die Frauen, die wie Sklavinnen und Gebär-Maschinen von ihren Männern gehalten werden, brauchen Hilfe. Und sicherlich wären alle von ihnen glücklicher, wenn unser Staat hier einschreiten, die Männer entsprechend bestrafen und zur Rückzahlung der für ihre Frauen erschlichenen Sozialleistungen verdonnern würde. Dafür würden deren dann zwangsversteigerten 3er zwar nicht reichen, aber das wäre ein symbolischer Anfang.

https://sozialgerechtblog.wordpress.com/2016/04/04/harem-aleikum-polygamie-auf-staatskosten-dank-hartz-iv/

Der kleine Wermuts-Tropfen, dass nämlich mehrere Ehefrauen auch das Vorhandensein mehrerer Schwiegermütter impliziert, scheint durch die wirtschaftliche Vorteile derart kompensiert zu werden, dass er offensichtlich niemanden aus den einschlägigen Kreisen abschreckt.

Die Sache mit der Polygamie (oder: Die magische Kraft von Hartz IV)


https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/06/18/inzucht-schaeuble-der-eugeniker-der-menschenzuechter/

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/17/an-ihrem-frauenhass-werdet-ihr-sie-erkennen/

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/08/wenn-satan-maennlich-ist-ist-gott-weiblich/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.