Der Niedergang der Nato

„Die Nato funktioniert also wie ein Unternehmen zur Schutzgelderpressung: Jene, die nicht zahlen, müssen terroristische Attentate aushalten.“

Danke, jetzt is mer klor:
Es is wohr, es is wohr!
Die NATO ist das InkassoUnternehmen der WeltKrieger.
Geld regiert – Geld herrscht – Geld kriegt.
Die Staaten werden mit dem Schwert oder mit Schulden der LuziFErischen WeltorDnung unterworfen.
Unblutige StaatsÜbernahmen erfolgen über Börsen, Banken, UNO, IWF, WeltBank und BIZ.
Nur wer sich wehrt bekommt dann Invasoren und Terroristen, oder Merkelwürdige Politiker ins Land.
———————–


er mächtigste Privatbankier der Welt, Lloyd Blankfein, Präsident von Goldman Sachs, behauptete „die Arbeit Gottes zu machen“ (sic). Um die Sünder zu bestrafen, hat er jetzt die Dienste von Anders Fogh Rasmussen, dem ehemaligen Generalsekretär der Nato, hinzugezogen.

Nachdem er von 2009 bis 2014 Nato-Generalsekretär (unter dem Oberkommando der USA) war, wurde Anders Fogh Rasmussen als internationaler Berater von Goldman Sachs eingestellt, der mächtigsten Investmentbank der USA.

Das Einzige, was zählt, ist Profit. Als am 11. September 2001 von den Fenstern des Goldman-Sachs-Gebäudes in New York aus der Einsturz des World Trade Centers live beobachtet werden konnte, wurde keine Arbeitspause eingelegt. Denn gerade zu solchen Stunden lassen sich besonders hohe Gewinne erspekulieren.
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/08/goldman-nato-geld-regiert-und-geld-kriegt/

NachtragsKommentar ;

LaRouche in Rom – 30 Jahre nach der Ermordung Aldo Moros

Die Lehre aus der Ermordung Moros
Und die Lehre, die aus der Ermordung Moros gezogen werden muß: Wenn es Persönlichkeiten gibt, die versuchen, etwas zu tun, dann werden sie ermordet, bevor sie es tun können. Jemand in der Presse sagt dann: »Kissinger ist verantwortlich.« Kissinger hat nicht die Autorität, so etwas zu tun. Und er hat sie nie gehabt. Aber er arbeitet für die Leute, die sie haben. Und das sind immer Interessenkreise mit sehr viel Macht. In Frankreich tragen sie die Maske der Synarchisten. Aber das sind Deckmäntel, das sind maskierte Kräfte, die als Werkzeuge benutzt werden. Die grundlegende Macht, auch noch in der heutigen Welt, rührt von den Abkömmlingen der Organisation Paolo Sarpis her, der internationalen Finanzwelt, die heutzutage die Welt so zu organisieren versuchen wie Venedig im 14. Jahrhundert die Lombardische Liga, und den größten Krach, den Europa je durchgemacht hat, organisierte. Was wir von all dem lernen können, ist, daß wir die Geschichte nicht verstehen, da wir zu sehr an unserer eigenen Sterblichkeit hängen. Selbst meine 85 Jahre sind wenig im Vergleich zum Lauf der Geschichte. Wenn ich das betrachte, was ich heute weiß, dann muß ich viele Generationen zurückblicken, um einen Prozeß zu finden, der das, was heute passiert, bestimmt.

Das Individuum wird im Gang der Geschichte bedeutsam, wenn er oder sie anfängt, den längeren Prozeß vieler Generationen zu verstehen, der die Kräfte mobilisiert, welche die Geschichte wirklich formen; und wenn wir die Mitbürger der unteren Einkommensschichten, die unteren 80 %, dazu erziehen, nicht mehr länger Herdenvieh, Leibeigene oder Sklaven zu sein, sondern aufzustehen und für sich selbst als historische Persönlichkeiten zu denken. Sie werden dann die Verantwortung für zukünftige Generationen ihres eigenen Volkes übernehmen und stolz darauf sein, statt von den kleinen Sorgen der unmittelbaren Umstände übermannt zu werden. Man muß an die Unsterblichkeit glauben, das zu tun. Sie müssen sich selbst als jemand sehen, der an der Zukunft teilhat, und auch an der Vergangenheit. Des Menschen Körper vergeht, aber nicht des Menschen Seele.

Quelle: http://www.solidaritaet.com/neuesol/2008/27/moro.htm
Aus der Neuen Solidarität Nr. 27/2008

wichtige infos zu den HinterMännern !
http://www.politonline.ch/?content=news&newsid=1064
😦

Es ist nicht nur eine Befürchtung, es ist eine Gewißheit. Wie ich sagte, sie erteilten Tötungsbefehle, somit sind sie zu schrecklichen Dingen fähig. Wenn sie denken, die Kontrolle zu verlieren, wie in den Aufständen in Griechenland oder in Spanien, und vielleicht ist Italien das nächste Land, dann könnten sie ein weiteres GLADIO anwenden. Ich war mit dem GLADIO Netzwerk vertraut. Wie Sie wissen, führten sie Terroranschläge in Italien, mit amerikanischem Geld bezahlt, aus, um das politische System in Italien und anderen europäischen Ländern zu kontrollieren. Was den Mord an Aldo Moro betrifft, die Zahlungen liefen durch das selbe System, das ich Ihnen be­schrieben habe.

– War Ackermann Teil dieses Zahlungssystems in einer Schweizer Bank?

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Bankster.htm
😦

78) „Aus der Vergangenheit wissen wir zweierlei: Erstens handelt Israel und die USA gemäß der Lehre von Machiavelli, daß die politische Führung eines Staates ihre eigene Opposition leiten muß. Bei den Aktivitäten der arabischen Terrororganisationen Schwarzer September (vom Mossad gegründet) und Moslembruderschaft (vom britischen Geheimdienst gegründet) sowie der RAF (unter Leitung des Mossad, wie Meinhof, Baader und Ensslin nach ihrer Inhaftierung in Stammheim in einem Offenen Brief, der im Arbeiterkampf des Kommunistischen Bundes erschien, offen bekundeten [kurz darauf waren sie alle tot, natürlich durch Selbstmord]).“
Roland Bohlinger

Anmerkung: An anderer Stelle dieser Weltnetzseite wurde ausgeführt, daß Meinhof, Baader und Ensslin sehr wahrscheinlich in der Haft ermordet wurden und nicht Selbstmord begingen. Wenn man weiterhin berücksichtigt, was Bernt Engelmann über die kriminellen Akte des weiteren RAF-Opfers Hanns Martin Schleyer in der letzten Phase des Zweiten Weltkrieges behauptet hat, wird die berichtete Führung der ersten Generation der RAF durch den Mossad weitergehend plausibel. Die Parallelen bei den Tötungen von Aldo Moro und Hanns Martin Schleyer hat der ehemalige Bundesminister Andreas von Bülow aufgezeigt („Im Namen des Staates“, S. 449 – 451). Der ehemalige CIA-Direktor Dr. Oswald LeWinter hat vor dem portugiesischen Parlament unter Eid ausgesagt, daß Aldo Moro im Auftrag der CIA ermordet worden sei. Und so schließt sich wieder einmal ein Kreis der Untaten USraels nebst ihrer Schlapphüte.
😦

„Der Jude ist anders, sieht anders aus, denkt anders und integriert sich nicht. Nichtjuden bezahlen Wucherzinsen an hebräische Blutsauger“
Winston Churchill im Jahre 1937 (zit. nach AFP, 11.03.2007)

Anmerkung: Trotz triefendem Antisemitismus gilt Winston Churchill nach einer BBC-Umfrage als der größte Brite aller Zeiten.
Von seiner Entgleisung distanzieren wir uns selbstverständlich nachdrücklich.
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate15.htm

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter BildDung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.