Das TodesProgramm der Bankster für dEUtschLand und griechenLAND

Medien haben den Befehl zu schweigen

Es sind dramatische Stunden für Griechenland. Tausende Menschen demonstrieren vor dem Parlament gegen das Spardiktat der Troika.

Die Medien haben oberste Order darüber nicht zu berichten, weil man Angst hat, dass dieser Aufstand in Europa einen Flächenbrand auslösen könnte wenn die Europäer erführen was für Einschnitte 2016 noch auf sie zukommen.

Griechische Bauern haben mit ihren Nutzfahrzeugen die Straßen der Hauptstadt lahm gelegt. Und die Demonstranten versuchen ins Parlament zu kommen um ihren Unmut kund zutun.
Die Polizei hat das Parlament abgeriegelt und setzen Schilde, Gummiknüppel und Tränengas gegen die Demonstranten ein. Ein weiterer Tag an dem gestreikt und demonstriert wird. Die Stimmung ist angeheizt und überall bricht Gewalt aus.
Mindestens 1000 Bauern sind in der Hauptstadt um gegen die Steuererhöhungen und gegen die geplante Rentenreform zu demonstrieren. Die Renten sollen bis zu 30% sinken, für alle die 2016 in den Ruhestand gehen. Das wollen die Griechen nicht hinnehmen.

Doch die Medien schweigen und lenken die Völker mit Verdummungsprogrammen und Sinnlosgeschwafel ab.

Videos ansehen:
https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/02/16/medien-haben-den-befehl-zu-schweigen/

gefunden beim HonigMann:
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/02/17/medien-haben-den-befehl-zu-schweigen/

😦

Die Lügen

„Ich bin fest davon überzeugt, dass Griechenland diese Hilfe nie wird in Anspruch nehmen müssen, weil das griechische Konsolidierungsprogramm in höchstem Maße glaubwürdig ist“
Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker (März 2010)

„Die Geldgeber bekommen jeden Cent zurück – und zwar mit hohen Zinsen“
Griechenlands Ex-Regierungschef Giorgios Papandreou (März 2011)

„Die Rettungsschirme laufen aus. Das haben wir klar vereinbart“
Deutschlands Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (Juli 2010)

„Die Vorstellung, dass wir in Europa ein Liquiditätsproblem haben, ist komplett falsch“
Ex-EZB-Chef Jean-Claude Trichet (August 2011)

„Deutschland kann sein Veto einlegen, wenn die Voraussetzungen für Hilfen nicht gegeben sind – und davon werde ich Gebrauch machen“
Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (März 2011)

»Muss Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen? Ein ganz klares Nein!«
Wahlplakat der CDU 1999

»Der Euro ist in gar keiner Weise ein unkalkulierbares Risiko.«
Helmut Kohl 1998

»Transferleistungen in der Eurozone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern.«
Jean-Claude Juncker 1998

»Wenn ich Deutsche wäre, würde ich die Bundesbank und die DM auf alle Fälle behalten.«
Margaret Thatcher

„Die Spareinlagen sind sicher“
Bundeskanzlerin Angela Merkel (September 2008)
😦

Die Fakten

Wie Merkel und Konsorten uns kaputt machen

Das Todesprogramm der Alliierten-Partei „CDUCSUSPDGrüneLinke“ ist umfassend. Nicht nur droht den Deutschen ihr eigenes Ende unter den multikulturellen Invasionswellen, die über Deutschland hereinbrechen, sondern auch noch die finanzwirtschaftliche Extremvernichtung im Rahmen der Euro-Tribut-Politik.

Von Mut zur Wahrheit – Jan 6, 2016

Nehmen wir das aktuelle Beispiel Griechenland als immer aktuellen Anschauungsunterricht zum besseren Verständnis. Ein Jahr vor der sogenannten ersten Euro-Rettung für Griechenland, also im Jahr 2009, betrug der griechische Schuldenstand 129, 69 Prozent des BIP. [1] Dann erfolgten Merkels “Griechenland-Rettungen” in Form von zwei “Rettungspaketen” zusammen mit dem sogenannten IWF in Höhe von 240 Mrd. Euro. Die deutschen Normalbanken und Lebensversicherungsgesellschaften wurden zudem gezwungen ihre Griechenland-Forderungen von 100 Milliarden Euro abzuschreiben. Die Wettforderungen der Wall-Street blieben unangetastet, also in vollem, sich täglich erhöhendem Umfang erhalten. Die Altersversorgung vieler Deutscher ging durch die zwangsweise Abschreibung der Normalforderungen von Banken und Versicherungen kaputt. An zusätzlichen EU-Mitteln flossen weitere 40 Mrd. Euro für Griechenland an die Wall-Street. Somit wurde Griechenland mit 380 Mrd. Euro “gerettet”, obwohl der offizielle Schuldenstand 2010 nur 330 Mrd. Euro ausmachte. Die tatsächliche Geldaufnahme Griechenlands lag zwischen 25 und 40 Mrd. Euro, der Rest sind die Wetten.

Damit hätte der Schuldenstand von 2009 in Höhe von 129 Prozent des BIP unterboten sein müssen, denn die Offizial-Rettungen sind ja von der EU tilgungsfrei gegeben worden. Wie hoch ist aber die Schuldenmarke gegenüber dem BIP in Griechenland nach all den Merkel’schen Rettungsaktionen in Wirklichkeit?

Ende 2014 betrug der Schuldenstand Griechenlands schon wieder 318,35 Mrd. Euro. [2] Im Klartext heißt das, dass fünf Jahre nach Merkels sogenannten Griechenland-Rettungen alles immer nur schlimmer geworden und keine Lösung in Sicht ist. Immer neue Kreditpakete haben die Schulden auf untragbare “180 Prozent der Wirtschaftsleistung steigen lassen. Von Normalität kann keine Rede sein: Ein Viertel des Sozialprodukts ist verlorengegangen, die Arbeitslosigkeit ist auf Rekordhöhe gestiegen, die Lebensbedingungen vieler Bürger haben sich drastisch verschlechtert.” [3]

Wohlgemerkt, für die Schulden Griechenlands haftet der BRD-Steuertrottel zur Gänze. In den Verträgen heißt es zwar, dass alle Euro-Staaten in “Verhältnismäßigkeit” dafür geradestehen müssen, doch sehen die Verträge vor, dass sich die Gläubiger den potentesten Garantiegeber als Schuldner aussuchen können. Dreimal dürfen Sie raten, wer das sein wird. Griechenland als mithaftender Garantiegeber dürfte ohnehin als sehr potent gelten, oder?

den ganzen Artikel lesen:

Wie Merkel und Konsorten uns kaputt machen

😦

https://bilddung.wordpress.com/2013/07/22/a-wunder-a-glick-hot-unz-getrofen/
🙂

Schuldenuhr zu den Staatsschulden von Griechenland
http://www.haushaltssteuerung.de/schuldenuhr-griechenland.html

http://www.haushaltssteuerung.de/staatsverschuldung-griechenland.html

😦
Griechenland ist ein sehr korruptes Land!

Laut dem bisherigen Generalinspektors der Verwaltung in Griechenland befinden sich die größten Herde der Korruption in den Krankenhäusern, Finanzämtern und Bauämtern.
😦
Kein Schwein braucht eine private ZentralBank.
Keine Sau braucht ein private Bank.

So einfach löst man Schulden- und FinanzKrisen meint Pof. Pofinger (Mr. bank run)


https://bilddung.wordpress.com/2012/09/19/griechenland-kredithaie-wittern-blut/
GoldMänner: Mario Draghi, Mario Monti, Romano Prodi, Otmar Issing, Philip D. Murphy, Robert Zoellick, Henry Paulson, Robert Rubin und viele andere.

🙂

GriechenLandBilder

😦
Woanders gelesen: Griechenlands „Geldgeber“: Die verdeckten Geldnehmer

Unsere aktuelle medial durchs Dorf getriebene Sau ist die sogenannte drohende „Pleite Griechenlands“, als könne ein ganzes Land pleitegehen. Natürlich kann ein Staat pleitegehen, der sich in einem Land befindet, aber doch nicht das ganze Land. Dasselbe gilt für Deutschland und alle anderen Länder auf der Welt. Staaten können pleitegehen… aber nicht ganze Länder – also mitsamt aller Menschen und Unternehmen, Bergen und Tälern, Straßen und Brücken und so weiter. Das ist ein wesentlicher Unterschied, der in den veröffentlichten Darstellungen fast immer ignoriert wird.

Davon abgesehen könnte sich der griechische Staat anders als erwartet von seinen Schulden befreien, wie Karl Albrecht Schachtschneider in seiner Analyse der Rechtslage der Staatsschulden Griechenlands darlegt.

Den ganzen Artikel von Andreas Popp lesen:
https://deutscheseck.wordpress.com/2015/07/19/woanders-gelesen-griechenlands-geldgeber-die-verdeckten-geldnehmer/
😦
Athen: Gewalt und Chaos brechen aus – Bauern stürmen Landwirtschaftsministerium

https://deutscheseck.wordpress.com/2016/02/13/athen-gewalt-und-chaos-brechen-aus-bauern-stuermen-landwirtschaftsministerium/

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, ami go home, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, GeschichtsLügen, GutMensch, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LügenMedien, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Mindcontrol, MolochAnbeter, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, VölkerWanderung, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK, Zitate abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das TodesProgramm der Bankster für dEUtschLand und griechenLAND

  1. Pingback: Kein VOLK wird bei der Rente so betrogen wie das Deutsche | BildDung für deine Meinung

Kommentare sind geschlossen.