Der böse Mann : WutRede über die StasiHuren

Der“böse Mann“ in Richtung Berliner Schmierentheater

Volxtribun

Diese miese Bande von korrupten Heuchlern, allesamt nur Betroffenheitsdarsteller angesichts der Zustände, die sie mit ihrer Politik erst zu verantworten haben…

🙂
Kurze Rede im Regen 10.08.2015 in Duisburg

Volxtribun

Es lebe das heilige DEUTSCHLAND

Fehler „BRD“ – Richtig:  Wir leben im DEUTSCHEN REICH
DEUTSCHES REICH hat nix mit mit der besetzten StaatsSimulation seit 1918 zu tun.

Es lebe das DEUTSCHE VOLK
😦

Der böse Mann in Meissen „Live“!

Volxtribun

Immer feste drauf!

🙂

Meißen bei BildDung

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/08/28/die-voelkerwanderer-zerstoeren-europa/

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/08/09/die-mitte-der-gesellschaft-wird-aktiv-wann-erwacht-das-volk/
😦

https://bilddung.wordpress.com/2013/08/01/in-einer-demokratie-wurden-alle-stasiakten-veroffentlicht/

😦

StaSiOpfer Adam Lauks kämpft heute noch gegen die StaSiFolterKnechte.

Wer DIE WAHRHEIT nicht kennt, ist ein Dummkoopf; wer DIE WAHRHEIT kennt, die aber LÜGE nennt, der ist ein Verbrecher!

http://adamlauks.com/2015/03/04/wer-die-wahrheit-nicht-kennt-ist-ein-dummkoopf-wer-die-wahrheit-kennt-die-aber-luge-nennt-ist-ein-verbrecher/

Adam Lauks bei BildDung
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/03/15/wir-sind-bunt-denn-sie-wissen-nicht-was-sie-tun/
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/07/04/deutsche-volksvertreter-der-volkermord-und-die-wahrheit/
https://bilddung.wordpress.com/?s=Adam+Lauks&x=12&y=15
😦

STASI

Bilder

Angela Merkel- Das Chamäleon

“Sie gehörte zur Kampfreserve der SED”

Die Vita der deutschen Kanzlerin Angela Merkel belege, dass sie eine „hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda“ gewesen sei. Dies äußerte der Vorsitzende der Partei “Die Linke”, Oskar Lafontaine, gegenüber dem [1] Hamburger Abendblatt. “Sie gehörte zur Kampfreserve der SED“, führte Lafontaine für die umsatzstärkere Samstagsausgabe der Hanseatischen Tageszeitung aus. Frau Merkel habe besondere Vorteile in der seinerzeitigen DDR genossen, die andere nicht hatten und habe an einer Akademie studieren dürfen, die nur so genannten Linientreuen vorbehalten war. Merkel habe sowohl in die Bundesrepublik als auch ins Ausland reisen dürfen. Er kritisierte weiter, dass die Debatte über die DDR-Vergangenheit heuchlerisch sei, da sich CDU und FDP jeweils zwei SED-Blockparteien einverleibt hätten und so täten, als wäre nichts gewesen. Wenn Merkel also mit dem Finger auf andere zeige, würden viele Finger auf sie zurück zeigen.

Anhand einiger Reaktionen war zu beobachten, dass die Offenheit Lafontaines in der Tat vielen Deutschen aus dem Herzen sprach. Das Totschweigen des Lebenslaufs einer Kanzlerin sei einer vernünftig organisierten Demokratie keinesfalls zuträglich, sondern lasse eher Abgründe vermuten. Als “FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda” sei sie auf freiwilliger Basis eine der fanatischsten Verfechter des SED-Regimes gewesen.

Informelle Mitarbeiterin (IM) Merkel?

Den ganzen Artikel von Julien Germain lesen ;
http://www.chronik-berlin.de/news/cameleon.htm
😦

Chamäleon, roter Skorpion oder Schwarze Witwe, niemand könnte Honeckers Rache besser ausführen.

😦

Frau Merkel hätte nie einen Freund verraten

Angela Merkel hat auch bis heute nicht den Vorwürfen von Wegbegleitern widersprochen, die sie als IM Erika geoutet haben. Wenn man bedenkt, dass sie bereits zu Schülerzeiten ihre durch ihren Vater verliehene Macht dazu benutzte, einen ihr gegenüber unbotmäßigen Klassenlehrer, durch die Partei bestrafen zu lassen, dann wird schnell klar, dass sie das System eiskalt für ihre eigenen Zwecke benutzte.

Wenn Angela Merkel also heute den Deutschen erklärt, dass sie nie ihre Freunde an die Stasi verraten habe, dann wäre es nett, wenn sie gleichzeitig mitteilen würde, wie viele ihrer Feinde sie über die Stasi erledigen ließ und wie viele die sie kaum kannte, sie verraten hat. Wer bei Verrat schon die Einschränkung auf Freunde machen muss, der dürfte eine lange Liste an Verrat mit sich herumschleppen.

Besonders seltsam ist auch, dass weder die Stasiakten ihres Vaters, noch die von Angela Merkel jemals aufgetaucht sind. Ein Bild, dass sie vermutlich im Zusammenhang mit der Überwachung von Havemann zeigt, durfte der WDR nicht veröffentlichen, angeblich damit ihre Rechte am eigenen Bild nicht verletzt wurden, aber wohl eher, damit keine harten Beweise für ihre Stasitätigkeit auftauchen.

Natürlich greifen die Systemmedien das Thema IM Erika nicht auf. Sie sind ja staatstragend. Also sollte man Frau Merkel direkt nach ihrer Stasivergangenheit fragen. Wer nicht bis zu ihr vordringt, der sollte sich ein Schild anfertigen, auf dem die Frage nach IM Erika gestellt wird. Man muss nur lange genug bohren, bis man auf den Nerv trifft.

Den ganzen Artikel von Jochen Hoff lesen:
http://duckhome.net/tb/archives/8489-Frau-Merkel-haette-nie-einen-Freund-verraten.html

DenkMalBilder

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AufKlärung, bankrun sofort, Bereicherung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LebensFreude, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MassenMigration, MausLand, MenschenRechte, Mindcontrol, Motivation, MultiKulti, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, Satire, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, UmVolkung, UmweltZerstörung, Un Recht, Warum ich kein Demokrat mehr bin, Welt KRIEGen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.