Globale Menschenjagd-Maschine oder InglourioUS Basterds ?

Alles, was sich nicht zur Publizität eignet, ist unrecht.

Immanuel Kant (1724 – 1804), deutscher Philosoph

InglorioUS Basterds

Streng geheimes „Team 6“
Navy Seals sind die „globale Menschenjagd-Maschine“
Es kommt meist nachts und im Verborgenen. Und es kommt, um zu töten: Das „Team 6“ der US-Spezialeinheit der Navy Seals. Doch das Sondereinsatzkommando, berühmt geworden durch die Tötung von Osama bin Laden, hat sich laut „New York Times“ (NYT) in den vergangenen Jahren zu einer „globalen Menschenjagd-Maschine“ entwickelt.
Offiziell gibt es das „Team 6“ gar nicht. Laut NYT ist die Geheimtruppe jedoch seit ihrer Vergrößerung ab dem Jahr 2001 immer öfter zum Einsatz gekommen.

Die Zeitung beruft sich auf Gespräche mit Dutzenden früheren und aktiven Navy Seals sowie anderen Militärvertretern. Habe es sich früher um eine kleine Einheit mit wenigen Einsätzen gehandelt, seien gezielte Tötungen mittlerweile zur „Routine“ geworden, hieß es in dem Bericht.

Wendepunkt für das Team war laut NYT das Jahr 2006. Der damalige Kommandeur der US-Truppen in Afghanistan, Stanley McCrystal, band das Sonderkommando vermehrt in den Kampf gegen die radikalislamischen Taliban ein. In den darauffolgenden zwei Jahren habe es Nächte gegeben, in denen die Elitesoldaten zehn bis 15, manchmal sogar bis zu 25 Menschen getötet hätten, so die NYT.

Das sei auch Ausdruck der neuen Art der USA Kriege zu führen. Konflikte entscheiden sich demnach nicht mehr auf dem Schlachtfeld. Die gezielte Tötung verdächtiger Kämpfer sei wichtiger.

„Tötungsorgien sind Routine“

Die „Typen sind wild (…) diese Tötungsorgien Routine geworden“, zitierte die Zeitung ein Ex-Mitglied, ohne dessen Namen zu nennen. Zugleich wurden die Zielpersonen immer unbedeutender. „2010 haben die Jungs Straßendiebe verfolgt… Die am besten ausgebildeten Soldaten der Welt verfolgten Straßendiebe“, so das Ex-Mitglied.

Ein früherer hochrangiger Militärvertreter sagte laut NYT: „Ob ich denke, dass es mehr Tötungen gab als es gegeben haben sollte? Sicher.“ Die Einstellung der Eliteeinheit habe gelautet: „Wenn es eine Bedrohung ist, töte es und später merkst du ‚Oh, vielleicht habe ich die Gefahr überschätzt'“.

Den ganzen Artikel bei T-online.de lesen
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_74285320/us-navy-seals-das-team-6-sind-globale-menschenjagd-maschine-.html

😦
Inglorious Basterds gestern, heute und morgen.
Beachte die Skull and bones SchirmMütze


Toni112007
😦
Inglourious Basterds (absichtliche Falschschreibung für „Inglorious Bastards“, dt. etwa: Unrühmliche Mistkerle) ist ein am 20. August 2009 erschienener US-amerikanisch-deutscher kontrafaktischer Kriegsfilm von Quentin Tarantino.

Kapitel 1: Es war einmal … im von Nazis besetzten Frankreich – wiki

😦

„Anders als Quentin Tarantinos Geschichtsgroteske ‚Inglourious Basterds’ spielt dieser Film nicht mit der Realität: ‚La Rafle’ der franzö­sischen Regisseurin Roselyne Bosch rekonstruiert mit schockierender Genauigkeit die große Judenrazzia vom 16. und 17. Juli 1942 in Paris, bis heute eine Wunde in der historischen Erinnerung der stolzen Nation. Denn nicht Hitlers SS-Schergen, sondern 4.500 französische Polizisten unter dem Befehl ihres vom Vichy-Regime ernannten, beflissenen Chefs René Bousquet trieben ab vier Uhr früh 13.152 Juden aus ihren Wohnungen, um sie später den Nazis auszuliefern. In der Radsporthalle Vélodrome d’hiver, unweit vom Eiffelturm, pferch­ten sie fünf Tage lang 8.160 Festge­nommene, darunter 4.115 Kinder, ohne Wasser und Nahrung zusammen. Auch die Kinder wurden den Deutschen, die Juden unter 16 Jahren ur­sprünglich gar nicht übernehmen wollten, ausgeliefert.“

DER SPIEGEL 16 / 2010 / 150
http://www.luebeck-kunterbunt.de/
😦
23)„Sie (Leni Riefenstahl) war die beste Regisseurin, die je lebte.“
Quentin Tarantino

24)„Das Buch (Adolf Hitler: „Mein Kampf“) machte auf mich einen enormen Eindruck. Ich wurde ein überzeugter Nationalsozialist, nachdem ich die erste Seite gelesen hatte.“
Leni Riefenstahl im Jahre 1934 zu einem britischen Reporter

25)„Hitler hatte mit fast allem recht.“
Stanley Kubrick – jüdischer Regisseur und einer der begnadetsten Filmemacher des 20. Jahrhunderts (STERN 27 / 1999)

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate37.htm
😦
Trotzdem sind diese Protokolle der Weisen von Zion altes Gedankengut aus dem Logentum des 19. Jahrhunderts. Professor Caroll Quigley, Dozent von Bill Clinton behauptet in mehreren Interwiews, dass vieles aus diesem Gedankengut heute von der Power-Elite verwendet wird, um Medien, Politik und Finanzwelt zu steuern.
Die Nachforschungen dieses Autors über die Verstrickungen von Logentum und Hochfinanz bringen viel Wahres ans Tageslicht. Geschichtsforscher und Politik-Journalisten sind bezüglich dieser Institutionen zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. So brachte gerade der britische Geschichtsforscher Antony Sutton die Machenschaften des Skull and Bones Ordens ans Tageslicht.

Der innerste Kreis des CFR ist der „Skull&Bones“-Orden.

Einige heutige und ehemalige Mitglieder:
http://www.luebeck-kunterbunt.de/Verschwoerung/Hintergrundorganisationen.htm
😦

“Die Mörder sind nicht unter uns, sie sitzen vielmehr über uns…”

So sagt es mein Gastautor Joachim Bode, Richter i. R.:

Die MORD-Beihelfer sitzen in der Bundesregierung

BND und Bundeswehr halfen und helfen immer wieder bei „gezielten Tötungen“. Generalmajor Markus Kneip, 2011 Kommandeur in Afghanistan und danach als Leiter der Abteilung „Strategie und Einsatz“ im Bundesverteidigungsministerium einer der engsten Berater von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, wählte „Personenziele“ z.B. für Drohneneinsätze persönlich aus. Er ordnete dann an:

Festnahme oder Neutralisierung, und zwar mit Priorität.

Wer bewusst in einer solchen Mord-Maschinerie mitmacht, insbesondere wer sie leitet, der ist auch für die Folgen juristisch zur Verantwortung zu ziehen. Hier sind vor allem die jeweils zuständigen Verteidigungsminister und Innenminister zu nennen, aber auch Bundeskanzlerin Merkel als Hauptverantwortliche der Bundesregierung.

Den ganzen Artikel lesen:
http://opablog.net/2015/06/05/die-morder-sind-nicht-unter-uns-sie-sitzen-vielmehr-uber-uns/
😦

GoogleFund Skull and bones

😦

GoogleFund Inglorious Basterds

😦

Skull and bonesMan


https://bilddung.wordpress.com/2013/08/27/george-walker-bush-weltkrieger-und-bonesman/

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, AufKlärung, bankrun sofort, Bereicherung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, GeschichtsLügen, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MausLand, MenschenRechte, Mindcontrol, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, Un Recht, Warum ich kein Demokrat mehr bin, Welt KRIEGen, WerteLehre, Wir sind das VOLK, Zitate abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Globale Menschenjagd-Maschine oder InglourioUS Basterds ?

  1. DIVISION C 18 schreibt:

    Hat dies auf NeueDeutscheMark2015 rebloggt.

    Liken

  2. Pingback: Amerika, deine Kinder – Geboren für den Heldentod | BildDung für deine Meinung

  3. Pingback: Der Geheimorden Skull & Bones auch in Trumps Team | BildDung für deine Meinung

Kommentare sind geschlossen.