Mein Reich ist nicht von dieser Welt

daran hält sich das selbsternannte BodenPersonal aber nicht.
Macht und Spiritualität schließen sich aus ! 

GOD vote
😦

Kapitalismus war die eine These, Kommunismus die andere. Beide mussten verschwinden. Dann soll diese Synthese kommen, diese
„phantastische neue Weltordnung“.

„“Unter dem FASCHISMUS, dürfen Eigentümer zwar ihre Eigentumsrechte und ihre Eigentumsurkunden behalten, aber der Gebrauch ihres Besitzes ist, wie Papst Leo XIII. (1878-1903) schrieb, ‚gemeinschaftlich’. Faschismus ist eine Form von Sozialismus (eine
politische Bewegung, die versucht, die kapitalistische Ordnung zu verändern, nach der Lehre Marx, eine Vorstufe des Kommunismus), die die Formen und die Fassaden des Kapitalismus beibehält, aber nicht seine Substanz. Unter dem Faschismus sind
Eigentumsrechte und Eigentumsurkunden noch gültig, aber die EINRICHTUNG DES PRIVATEIGENTUMS IST VERSCHWUNDEN.
Regierungsverordnungen und Regierungsmandate haben sie ersetzt. Diese Unterscheidung zwischen legalem Eigentum und aktuellem Gebrauch haben die Faschisten dem römischen Kirchenstaat zu verdanken.“ (Quelle: „Quadragesimo Anno“, Seite 47, von Papst Pius
XI (1922-1939), veröffentlicht 1931)

„Wenn wir von der Reform der Einrichtungen sprechen, ist der Staat hauptsächlich der Meinung, dass dadurch zwar kein universaler Wohlstand zu erwarten ist, aber weil die Dinge sich durch das Übel, das wir ‚Individualismus’ nennen, so entwickelt haben, dass das oben Genannte den Sturz und das fast gänzliche Aussterben dieses reichen Soziallebens, welches sich einst durch unterschiedliche Verbindungen entwickelt hat, bewirkt.“ (Quelle: „Quadragesimo Anno“, Seite 78, von Papst Pius XI (1922-1939), veröffentlicht 1931)
„Die Sozialpolitik des Staates muss sich deshalb der Neueinsetzung der Industrien und Berufe widmen.“ (Quelle: „Quadragesimo Anno“, Seite 82, von Papst Pius XI (1922-1939), veröffentlicht 1931)

„Das Experiment der ökologischen Freiheit, schrieb Papst Pius XI. (1922-1939), muss beendet werden und das Wirtschaftsleben muss wieder der Planung und der Regierung unterstellt werden.“

Satans Vatikan-Agenda
Ein Vortrag von Dr. Walter Veith
http://endzeit-reporter.org/web/wp-content/uploads/2010/11/Vatikan-Agenda

🙂
„Die Wahrheit wird euch frei machen “ Joh.8,32

Jesuiten und Kriege, Josef Stalin, ein Jesuit und Mörder
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/04/03/karfreitag-ist-einmal-im-jahr-christenverfolgung-ist-jeden-tag/

Pfarrer Sterninger über eine der größten Christenverfolgungen im 20. Jahrhundert.
http://gloria.tv/?media=11476&language=oe7Kk4CL1hU

Vatikan und Päpste sind von FreiMaurern unterwandert, auch die Jesuiten treiben ihr Unwesen. Es gibt viele QuerVerbindungen der Illuminaten zu den Jesuiten.
Rothschilds Adam Weishaupt (Spartakus- Erster Kommunist) war beides.
Goebbels, Fidel Castro, Stalin, Mao und viele andere Politiker waren JesuitenSchüler.

Die betreffenden Akten wurden von der “Zentralstelle für Erforschung der Kriegsursachen 1927?, eingesetzt von der damaligen Weimarer-Regierung, als “Beiträge zur Schuldfrage” unter dem Titel herausgegeben “Das Zaristische Russland im Weltkriege”.

In dieses Netz der Kriegsvorbereitung gegen Deutsch-Österreich war nicht nur das politische Rom einbezogen, sondern auch der Vatikan. Genau drei Jahre nach der Gründung des deutschen Kaiserreiches am 18. Januar 1874 äußerte sich Papst Pius IX. vor einer großen internationalen Pilgerversammlung über den deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck wie folgt: “Bismarck ist die Schlange im Paradiese der Menschheit. … dieser Selbsterhöhung wird eine Erniedrigung folgen, wie noch kein Volk sie hat kosten müssen.
Nicht wir – nur der Ewige weiß, ob nicht ein Sandkorn an den Bergen der ewigen Vergeltung sich schon gelöst hat, das – im Niedergang zum Bergsturz wachsend – in einigen Jahren an die tönernen Füße dieses Reiches anrennen und es in Trümmer verwandeln wird; dieses Reich, das wie der Turmbau zu Babel Gott zum Trotz errichtet wurde und das zur Verherrlichung Gottes vergehen wird.” [9]

Kann der zuvor zwischen dem Reich und dem Vatikan entbrannte “Kulturkampf” eine solch ungeheuerliche Aussage rechtfertigen?
Kaum, Rudolf Steiner sagte dazu: “Es gibt durchaus höhere Stellen, die ebensogut Freimaurer wie Jesuiten sind, Imperien, die sich sowohl des Instruments des Jesuitismus wie der Freimaurerei bedienen können, um durch das Zusammenwirken beider zu erreichen, was sie erreichen wollen. Man darf nicht glauben, dass es nicht Menschen in der Welt geben kann, die beides zugleich sind: Jesuit und Freimaurer.” [10] Steiners damalige Analyse deckt sich mit den Erkenntnissen von heute. Der katholische Bischof Richard
Williamson, derzeit prominentes Kirchen-Opfer zur Unterdrückung der Wahrheit, bestätigte im einer Email aus dem Jahr 2010 folgendes: “Es handelt sich um jene Juden, die für die Neue Weltordnung arbeiten, um den Rest der christlichen Ordnung
abzuschaffen, und um jene Freimaurer, die mit diesen Juden zusammenarbeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Seit den 1950er Jahren gibt es eine bedeutende Anzahl von hochrangigen Offiziellen im Vatikan, die der Freimaurerei angehören. Man geht heute von vier Freimaurerlogen aus, die im Vatikan operieren.”

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/08/10/das-gekreuzigte-martyrer-volk/

😦
Der Vatikan und der DeutschenHass ?
http://gutenberg.spiegel.de/buch/-228/7
😦

AufErstehung – Nur Jesus war anders !
AufKlärung zum OsterFest

🙂

TextAuszüge
In seinem Brief aus dem Jahr 1921 (Bd. XXXVI, S. 572) schreibt er: „Wir alle verdienen es, an einem stinkenden Strick aufgeknüpft zu werden. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß das auch geschieht, weil wir diese dreckige Bürokratie nicht
verdammen können. Und sollte es eintreffen, dann ist es gut so.“

Das war Lenins letzte Hoffnung nach einem Leben des Kampfs für die Sache des Kommunismus ‑ gerechterweise an einem stinkenden Strick aufgehängt zu werden. Diese Hoffnung erfüllte sich zu seinen Lebzeiten nicht, aber fast alle seine Mitarbeiter
wurden nach und nach von Stalin umgebracht, nachdem sie öffentlich bekannt hatten, daß sie anderen Mächten als dem Proletariat gedient hatten, dem sie angeblich helfen wollten.

Was für ein Bekenntnis, das Lenin hier ausspricht! „Ich hoffe, daß man uns an einem stinkenden Strick aufhängt!“
😦

KARL MARX UND SATAN
Von Richard Wurmbrand
TextAuszüge 😦

Derselbe Bucharin, der sich in solchen Angelegenheiten auskannte, schrieb über Stalin: „Er ist kein Mensch, son­dern ein Teufel.“(G. Kafkov, „The Trial of Bukharin“, Stein & Day, New York 1969)

Bucharin erkannte zu spät, in wessen Hände er gefallen war. In einem Brief, den er seine Frau vor seiner Verhaftung und Hinrichtung auswendig lernen ließ, schreibt er: „Mein Leben geht zu Ende. Ich beuge mein Haupt unter das Beil des Henkers. Ich spüre meine ganze Machtlosig­keit angesichts dieses höllischen Apparats.“ Er hatte bei der Errichtung einer Guillotine ‑ dem Sowjetstaat ‑ ge­holfen, der Millionen umbrachte, und mußte dann erken­nen, daß der Plan dafür in der Hölle entstanden war. Er wollte der Antichrist sein und wurde statt dessen sein Opfer.

Die ersten Pseudonyme, unter denen Stalin schrieb, lau­teten „Demonoschwili“, was in der georgischen Sprache „Der Dämonische“
(Grani Nr. 90‑4) und „Besoschwili“ „Der Teuflische“ bedeutet. (Abdurachman Autorchanov, Pro­ischozdenie Partokratie,
Possev‑Verlag, Frankfurt/M. 1973)

Mao schrieb: „Schon im Alter von acht Jahren haßte ich den Konfuzius. In unserem Dorf befand sich ein Konfuzius­tempel. Ich wünschte mir von ganzem Herzen, ihn bis auf die Grundmauern zu zerstören.“ („Mao Tse-tung“ von M. Zach, Bechtle Verlag, München)
😦
Sogar notorische Marxisten können errettet werden. Zwei sowjetische Nobelpreisträger ‑ Pasternak und Solschenitsyn ‑ haben ihren Glauben an Christus bekannt, nachdem sie die Extremitäten des Verbrechens beschrieben, zu denen der satanische Marxismus führt. Swetlana Stalina, die Tochter des schlimmsten Massenmörders, wurde ebenfalls Christin.

Wir wollen nicht vergessen, daß es Marx‘ Ideal war, selbst in den Abgrund der Hölle hinabzusteigen und die ganze Menschheit mit sich zu reißen. Wir wollen ihm nicht auf diesem verderblichen Pfad folgen, sondern lieber Christus, der uns zu den Höhen des Lichts, der Weisheit und Liebe, in den Himmel unaussprechlicher Herrlichkeit leitet.

Wir sind vor die Wahl gestellt, grausam zu werden wie der Teufel oder Menschen zu werden mit einer friedvollen Seele nach dem Vorbild Jesu.
Ist Ihnen schon einmal ein Kind begegnet, das im Alter von acht Jahren keinen anderen Herzenswunsch als die Zerstörung seiner Religion hatte? Solche Gedanken tra­gen dämonischen Charakter.

Trotzki war ebenfalls ein entarteter Mensch. Im Alter von acht Jahren besaß er eine große Sammlung pornographischer Bilder
(Bertram Wolfe, Three Who Made the Revolution, Dial Piess, New York, 1948).

Im zaristischen Rußland war es nicht wie heute. Man konnte Pornographie nicht an jedem Zeitungsstand finden. Trotzki muß deshalb sehr leidenschaftlich gewesen sein und wohl seinen Eltern viel Geld gestohlen haben, um sich eine solche Sammlung anzuschaffen.  Auch er war eine verwirrte Seele.

Alexander Solschenizyn enthüllt in seinem Buch „Der Archipel Gulag“ (M. Scherz, München, 1974, Band 2), daß das Hobby des sowjetischen InnenministersJagoda darin bestand, auf Bilder von Jesus und der Heiligen zu schie­ßen. Ein anderes satanisches Ritual,  das in hohen Ämtern der Kommunisten praktiziert wird.

Weshalb sollten Menschen, die angeblich das Proleta­riat vertreten, auf Bilder von Jesu, einem Proletarier, oder von Maria, einer armen Jungfrau, schießen?

alles lesen:
http://www.horst-koch.de/okkultismus-38/karl-marx-und-satan.html

vote god
😦
Richard Wurmbrand
Das andere Gesicht des Karl Marx
Stalin, Hitler, Mao usw. selber guckeln im pdf.
http://bitimage.dyndns.org/german/RichardWurmbrand/Das_Andere_Gesicht_Des_Karl_Marx_1993.pdf
😦

Das Wojtyla-Prinzip – nach dem Papst Johannes Paul II alias Karol Wojtyla.

Der Name Wojtyla ist ungarisch und heißt Attila, das war der Name seines jüdischen Vaters. Die Mutter war ebenfalls ungarische Jüdin und hieß Katzorowska. Der Name Katz = Khan Zadok = der gerechte Kahn, ein sehr häufiger jüdischer Name, der später zum  Synonym für die khasarisch-jüdischen Priester oder Rabbiner wurde;

Deshalb habe ich es das „Wojtyla-Prinzip“ genannt.
In Zukunft soll bei dem Begriff jeder sofort wissen, was gemeint ist, nämlich: „Der Wolf im Schafspelz“. So können die Menschen in Zukunft dieses Prinzip leichter durchschauen: Ach, unser Oberbürgermeister, der Ministerpräsident, der Bankdirektor und der Chefarzt auch – Schaut mal, überall das Wojtyla-Prinzip. Und alle machen das Gleiche: Sie vernichten, berauben, dezimieren uns, aber nach außen tun sie so, als seien sie „ein Mensch wie du und ich“.

Jetzt versteht man vielleicht auch, warum es keine Germanische Heilkunde ohne einen Rechtsstaat geben kann, denn beides hängt untrennbar miteinander zusammen.

Dr. Ryke Geerd Hamer

Der Honigmann

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/11/30/das-wojtyla-prinzip/
😦
SATAN verstellt sich zum Engel des Lichtes
Satans Vatikan-Agenda
Ein Vortrag von Dr. Walter Veith

In seinem Buch „Keys of His Blood – The Struggle For World Dominion Between Pope John Paul II., Mikhail Gorbatschev & The Capitalist West“ („Schlüssel seines Blutes – Der Kampf um die Weltherrschaft zwischen Papst Johannes Paul II., Michael Gorbatschow und dem kapitalistischen Westen“) hat Malachi Martin schon gesagt, dass der Papst die führende Rolle in dieser Weltordnung spielen würde.
Papst Johannes Paul II. trug ja auch das Zeichen von Horus bei sich (Beweis ein Dia). Er
trug es am Kragen, als Zeichen, dass er der Hohepriester Horus ist.

Also bekam Papst Johannes Paul II. die Ehre für den Zusammenbruch der Sowjetunion, nicht Amerika, kein anderer Staat, sondern nur der Papst.

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/03/19/satan-verstellt-sich-zum-engel-des-lichtes/

vote GOD1
😦
Ein Kruzifix ist den ersten Christen unbekannt, wie der christliche Zeitzeuge Minucius Felix noch 150 n. Chr. bestätigt.

Nach Ansicht von Religionssoziologen symbolisiert der Gekreuzigte (Foto: Eine Darstellung aus dem Vatikan) tiefenpsychologisch die Botschaft: „Wir haben diesen Mann besiegt“ – ähnlich archaischen Kriegerstämmen, wo z. B. im Kult die getöteten Gegner
aufgespießt wurden bzw. ihre Köpfe bei Prozessionen triumphierend herum getragen wurden.

http://www.theologe.de/kirche_verrat-an-jesus-dem-christus.htm

😦

https://bilddung.wordpress.com/2012/04/08/ostern-auferstehung-jesus-von-nazareth-und-die-botschaft-des-friedens/
https://bilddung.wordpress.com/2013/03/31/auferstehung-im-leben-wiedergeburt-vor-dem-tod/
https://bilddung.wordpress.com/2013/03/31/auferstehung-im-leben-wiedergeburt-vor-dem-tod/#jp-carousel-4598

Satan

Jesu bei BildDung

🙂

DenkMalBilder

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, AufKlärung, bankrun sofort, Bereicherung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, GeschichtsLügen, Gott der Liebe, Guter Mensch, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MausLand, MenschenRechte, nwo, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, Spiritualität, Un Recht, Welt KRIEGen, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK, Zitate abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.