Rassismus herrscht und keiner merkts

Herrschaft übers VOLK

Frankreich plant härtere Strafen für Volksverhetzung

PARIS. Frankreich will Volksverhetzung künftig härter bestrafen. Rassistische, antisemitische und homosexuellenfeindliche Äußerungen sollten nicht länger unter das Presserecht fallen, sondern unter das Strafrecht, kündigte Präsident François Hollande beim jährlichen Empfang des jüdischen Dachverbands Crif an. Entsprechende Taten würden so „schnellere und effizientere Strafen“ nach sich ziehen, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Überschattet wurde der Empfang von Äußerungen des Crif-Präsidenten Roger Cukierman. Diese hatte zuvor laut Deutscher Welle gesagt, „alle Gewalttaten werden heute von jungen Muslimen begangen“. Zudem bezeichnete er die Vorsitzende des Front National, Marine Le Pen, als „persönlich unbescholten“. Der Präsident des Französischen Rats der Muslime, Dalil Boubakeur, sagte daraufhin seine Teilnahme an dem Empfang ab. Cukiermans Äußerungen seien „unverantwortlich und unzulässig“.

Den ganzen Artikel lesen:
http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/frankreich-plant-haertere-strafen-fuer-volksverhetzung/
😦

VOLKsHerrschaft

Frankreich: Vom »Schmelztiegel der Nationen« zum Schmelztiegel der Ängste
Udo Ulfkotte

Frankreich versteht sich traditionell als Einwanderungsland. Über viele Jahrzehnte galt Frankreich als »Schmelztiegel der Kulturen«. Und heute? Buhrufe und Pfiffe – die provoziert Frankreich inzwischen mit dem Abspielen der französischen Nationalhymne im eigenen Land, wenn arabischstämmige Franzosen in der Nähe sind. Die Zahl der gewalttätigen Übergriffe arabischstämmiger Franzosen auf ethnische Franzosen steigt: Und immer mehr Zuwanderer gehen vor Gericht, weil sie ihre französischen Namen wieder loswerden wollen. Viele Zuwanderer wollen sich nicht in den Schmelztiegel der Kulturen integrieren. Das erleben die Franzosen immer brutaler.

Der 14. Oktober 2008 hat sich den Franzosen tief ins Gedächtnis eingeprägt. Da spielten in Paris St. Denis im Fußballstadion Stade de France die französische und die tunesische Nationalmannschaft gegeneinander. Doch was als Freundschaftsspiel gedacht war, wurde zu einem Bekenntnis des Hasses. Statt ehrvollen Schweigens beim Abspielen der franzsösischen Nationalhymne Marseillaise erntete die französische Nation zehntausendfache Buhrufe. Von den 60.000 Zuschauern – die meisten von ihnen waren Zuwanderer aus Nordafrika – erschall ein demütigendes Konzert von Pfiffen, das ihrer Verachtung für die französische Nation Ausdruck verleihen sollte.

TextAuszüge ❗

Präsident Sarkozy war nach dem Fußballspiel entsetzt. Dabei ist das alles nicht neu. Und es ist selten, dass deutschsprachige Zeitungen über den sich abzeichnenden Bürgerkrieg in Frankreich berichten. »Raufereien mit Trikolore« hieß etwa 2004 ein Bericht der Zeit über den immer brutaler werdenden Straßenkrieg in Frankreich, zu dem inzwischen auch Bombenanschläge gehören.


Seminare wie dieses und das neue Handbuch Der Koran für Manager sollen Ängste zwischen den Bevölkerungsgruppen abbauen helfen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Noch im Februar 2008 hatte Präsident Sarkozy in einer grandiosen Rede das Ende der Gewalt in den Vorstädten angekündigt. Neue U-Bahnen, neue Busse, neue Häuser, bessere Ausbildung, höhere Achtung gegenüber den Einwanderern – so lautete das Versprechen, um die sich abkapselnden Zuwanderer aus der Isolation zu holen. Sarkozy wollte die Einwanderer-Gangs bekämpfen, den Rauschgifthandel der Zuwanderer unterbinden – und hoffte auf die Achtung und nationale Einheit. Mit den demütigenden Buhrufen beim tunesisch-französischen Länderspiel und den fortgesetzten Angriffen auf ethnische Franzosen ist dieser Traum inzwischen ausgeträumt. Ernüchterung kehrt ein. Was bleibt, ist die wachsende Angst, die immer mehr ethnische Franzosen nicht eben rosig in die Zukunft blicken lässt.

Den ganzen Artikel von Udo Ulfkotte lesen:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/frankreich-vom-schmelztiegel-der-nationen-zum-s.html
😦

Frankreich: Präsident Sarkozy zieht über die Muslime Europas her …
Udo Ulfkotte
Der französische Staatspräsident Sarkozy gibt sich gern weltoffen und tolerant, manchmal besucht er gar „multikulturelle“ Stadtteile, in denen eine integrationsunwillige Unterschicht muslimischer Zuwanderer lebt. Bei einem Treffen mit dem schwedischen Ministerpräsidenten Frederik Reinfeldt in Paris ließ Präsident Sarkozy keinen Zweifel an seiner wahren Meinung über Muslime.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/frankreich-praesident-sarkozy-zieht-ueber-die-mus.html
😦

VolksVerhetzer bestrafen ? ja, nur wo sind die Richter ?

😦

AntiRassisten sind Rassisten

Nicola Sarkozy, der damalige jüdische Präsident Frankreichs, sagte am 17. Dezember 2008, die „métissage“, also die rassische Vermischung, sei für die Franzosen eine „obligation“, eine Pflicht, die notwendigerweise mit drastischen Methoden durchgesetzt werden müsse.

😦

Der jüdische Premierminister Großbritanniens David Cameron äußerte sich 2009 Mohammedanern gegenüber folgendermaßen:

Wie ich bereits viele Male gesagt habe, ist es für eine Partei wie die Konservativen nicht genug, die Tür zu öffnen und zu sagen „Kommt herein“, wenn man dann nur weiße christliche Gesichter sieht. Es ist notwendig zu sehen, wie Menschen aus der eigenen Gruppe an die Spitze der Armee, des Justizwesens, der Wirtschaft und, ja, auch der Spitze der Konservativen Partei und der Politik gelangen.

AntiRassismus ist Rassismus

 

🙂

Der Mischlingsjude Richard Nicolaus Graf von Coudenhove-Kalergi (1894-1972) einer der maßgeblichen Organisatoren der eurasisch-negroide Zukunftsrasse und ihrer Führerrasse.
Praktischer Idealismus:
https://archive.org/details/PraktischerIdealismus1925

FührerRasse
😦

GoogleFund Französische Revolution

😦

GoogleFund Rassismus

😦

Die Französische Revolution war die GeburtsStunde der IlluminatenDemokratie .

König Ludwig XVI, und seine Gemahlin Marie Antoinette schmachteten im Kerker. Schiller schrieb fiebernd seine Verteidigungsschrift für den König.

Mozart war erschüttert von den grauenvollen Ereignissen und litt unter den Nachrichten in den Logen, dass Marie Antoinette, die Tochter der Maria Theresia, zum Schafott Ode von den Jakobinern, den wahren Söhnen Jakobs, verurteilt werden sollte, besonders deshalb, weil ihre Mutter, Maria Theresia, in Österreich den Freimaurerorden verboten hatte.

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/08/17/mozart-von-juden-ermordet/

😦

Brief von Marie Antoinette vom 17.8.1790 an Leopold II.

“Nehmen Sie sich dort wohl in Acht vor dem ganzen Freimaurerbund.
Man dürfte Sie bereits gewarnt haben; auf diesem Wege hoffen
alle Ungeheuer von hier in allen Ländern ans gleiche Ziel zu gelangen.
Gott schirme mein Vaterland und sie vor einem solchen Unglück!”

Die revolutionäre Freimaurerei in Österreich. S.117
Weltfreimaurerei, Weltrevolution, Weltrepublik

DenkMalBild

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 9-11, AbZocke, AufKlärung, bankrun sofort, Bereicherung, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, EUrokrate EUzi EUlite, Friede, GeldKriegWaffe, GeschichtsLügen, Guter Mensch, GutMensch, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik EinSpruch, LebensFreude, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, MausLand, Meister der Weisheit, MenschenRechte, nwo, PlünderLand, reGIERung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, Un Recht, Welt KRIEGen, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK, Zitate abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Rassismus herrscht und keiner merkts

  1. w3000 schreibt:

    Hat dies auf Wissenschaft3000 ~ science3000 rebloggt.

    Liken

  2. Saheike schreibt:

    Wer das nicht merkt, insbesondere in Deutschland, ist entweder hirntot oder verläßt das Haus nicht mehr aus welchen Gründen auch immer.

    Liken

  3. Pingback: Rothschilds Plan für die EU nach Brexit – von seinen berühmten Agenten offenbart | BildDung für deine Meinung

  4. Pingback: Bild dir deine Meinung Antje Sophia : das wir nicht in einem RechtsStaat leben in dEUtschLand | BildDung für deine Meinung

Kommentare sind geschlossen.